Verkauft  6


Art Deco Reise-Faltbecher im Lederetui

 

Zur Zeit der mondänen Badeorte um die Jahrhundertwende waren Falt- oder Teleskopbecher beliebte Accessoires: Aus Ringen zusammengesetzte Trinkgefäße aus Metall oder Silber, welche man platzsparend wie ein Fernrohr zusammengeschoben bei sich tragen konnte. Denn sein Heilwasser trank der Badegast natürlich gern aus seinem eigenen Becher, der in luxuriöser Ausführung auch gleich Stil und Status dokumentierte.

Hier biete ich ein solches Luxusaccessoire aus der Zeit um 1920-1930 an, einen außen silberfarbenen, innen vergoldeten Faltbecher. In seiner schwarzen Lederschatulle mit Druckverschluss hat das Kleinod die Zeit überdauert, vielleicht nie oder kaum benutzt. Als deutsches Fabrikat ist "Made in Germany" in den Boden eingestanzt. Der 8cm hohe Becher (Durchmesser oben 6cm) mit kleinem Standsockel misst in seiner Lederschatulle nur 4 x 6,2cm und passt in jede Tasche!

59,90 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Antike Holzschatulle mit Beschlägen um 1910

 

Manche mögens weiss..

Diese Schatulle um 1900-1910 aus Vollholz hat einen frischen, historisch-weißen Anstrich bekommen. Ihre bezaubernden Messing-Applikationen wurden silberfarben grundiert und weiß gefinished. Der neue Look steht ihr sehr gut! Passend wurde auch das Innere in einem sehr hellen Beige gefasst. Ein richtiges Shabby-Chic-Schätzchen ist sie nun, für allerlei Dinge zum Verstauen oder einfach als Dekoration. Die Oberfläche wurde zusätzlich gewachst und kann feucht abgewischt werden. Pure White!!

 

Maße: 30 x 21,7 x 10cm

42,50 €

  • 1 kg
  • Ausverkauft

Antike Louis Philippe Wand Konsole

 

Ein ganz außergewöhnliches Stück ist diese Louis Philippe Wandkonsole um 1870 aus schwerem Mahagoni-Volholz. Ihr Rückteil mit geschwungenen Seitenrändern und zahlreichen ausgesägten Durchbrüchen wird an der Wand verschraubt. (Ein passendes Schrauben- und Dübelpaar liegt bei.) Die geschwungene obere Stellfläche mit schöner Ablage-Größe stützt ein ebenso verziertes Mittelstück. Alle Durchbrüche und Ränder sind aufwendig mit Profilen gestaltet. Die Konsole erhielt einen neuen, hellen, beigegrauen Anstrich (siehe letztes Foto): ein gebrochener Farbton zwischen warmem Grau und Nude. Die Rückseite ist Weiß. Ein schöner leichter Shabby-Abrieb an den zahlreichen Profilkanten läßt die exzentrische Gestaltung dieses Stückes gut zur Geltung kommen und macht es gleichzeitig kompatibel zu modernem wie klassischem Mobiliar. Die Möbelfarbe ist natürlich feucht abwischbar und mit einem Wachsfinish versehen, so dass Sie die Konsole auch im Bad aufhängen können.

Höhe 40cm

Breite Platte oben 50cm

Tiefe 29,5cm

165,00 €

  • 6,8 kg
  • Ausverkauft

6 antike Suppen Teller Villeroy & Boch ARMIN

 

Ein Shabby-Landhaus Traum: 6 wunderschöne, uralte Suppenteller:

Antike Majolika mit Unterglasurcraquelee und blauem Rosendekor, Villeroy & Boch um 1900. Es ist ein schönes, leicht müdes Bauernblau, kein kräftiges Royal. Den besonderen Charme dieser antiken Keramiken kann man mit heutigen, industriellen Produkten nicht mehr erzeugen: Die Randverzierungen wurden noch per Hand mit bedruckten Folien aufgebracht und danach gebrannt. Daher ist deren Rapport nicht bei allen Tellern identisch. Auch die alte Villeroy & Boch Mettlach- Markung mit dem Dekornamen ARMIN unterscheidet sich zum Teil auf der Unterseite.

Ein Teller ist fast weiß, vier Teller sind etwas stärker cremefarben gedunkelt, ein Teller hat einen Riss, den man jedoch nur von unten sehen kann. Je dunkler die Patina dieser Suppenteller ausfällt, desto schöner sieht man die Craquelee.  Dieses Zusammenspiel leicht unterschiedlicher Glasurnuancen sieht richtig schön romantisch und uralt aus. Der Preis gilt für alle 6 Teller, "Anzahl 1" meint hier "1 Sechser-Set".

Durchmesser 24cm,  Höhe 4cm

 

Aus der Serie ARMIN sind auch noch 6 flache Essteller im Angebot!

64,00 €

  • 6,8 kg
  • Ausverkauft

6 antike Essteller Villeroy & Boch ARMIN

 

Ein Shabby-Landhaus Traum: 6 wunderschöne, uralte, flache Essteller!

Antike Majolika mit Unterglasurcraquelee und blauem Rosendekor, Villeroy & Boch um 1900. Es ist ein schönes, leicht müdes Bauernblau, kein kräftiges Royal. Den besonderen Charme dieser antiken Keramiken kann man mit heutigen, industriellen Produkten nicht mehr erzeugen: Die Randverzierungen wurden noch per Hand mit bedruckten Folien aufgebracht und danach gebrannt. Daher ist deren Rapport nicht bei allen Tellern identisch. Auch die alte Villeroy & Boch Mettlach- Markung mit dem Dekornamen ARMIN unterscheidet sich zum Teil auf der Unterseite.

Zwei Teller sind fast weiß, zwei ganz leicht- und zwei etwas stärker cremefarben gedunkelt. Je dunkler diese Patina ausfällt, desto schöner sieht man die Craquelee.  Dieses Zusammenspiel leicht unterschiedlicher Glasurnuancen sieht richtig schön romantisch und uralt aus. Der Preis gilt für alle 6 Teller, "Anzahl 1" meint hier "1 Sechser-Set".

Durchmesser 24cm, Höhe 4cm

 

Aus der Serie ARMIN sind auch noch 6 passende tiefe Teller im Angebot!

66,00 €

  • 6,9 kg
  • Ausverkauft

Zwei Jugendstil /Art Deco Handtuchhalter mit Glasstangen (Paar)

 

Diese antiken Handtuchhalter um 1910-1920 sind Klassiker und sehen SOOO schön aus im Bad wie auch in der Küche! Wann bekommt man schon ein antikes, identisches Paar? Für rechts und links neben dem Waschbecken??


Die Handtuchhalter sind zum Anschrauben an Platten bis 2cm Höhe gedacht, sie halten auf Holz, Marmor, Stein usw. Vom Schraubpunkt stehen sie 12 cm ab. Der Abstand der beiden Schraubhalter beträgt jeweils 50 cm, der innere Abstand sowie die Glas-Stangenlänge messen 46cm. Die beiden Glasstäbe mit 1,5cm Durchmesser haben 4,5cm Abstand zueinander, so daß man auch flauschige Handtücher gut platzieren kann. Die Gestänge aus vernickeltem Metall sind altsilberfarben. Um Druckstellen an den Verschraubungspunkten unterhalb der Platte zu vermeiden, können Filzies zwischengeschoben werden, wenn die Plattenhöhe schmaler als 2cm ist. Auf dickere Platten passen diese Halter leider nicht.

Der Preis gilt natürlich für das Paar, welches als EIN Artikel angeboten wird.

119,00 €

  • 3,2 kg
  • Ausverkauft

Antikes Apotheker Schränkchen Wandschrank Shabby weiss

 

Kleines antikes Wandschränkchen um 1900 aus Vollholz, mit Tür und 4 Fächern innen, sogar einem ganz hohen. Es hat einen kühlen, altweißen Anstrich erhalten, sein Innenraum ist ganz hell Pastellblau meliert. Der unregelmäßige Farbton passt super zum stark distressten Äußeren, dessen Abrieb schön die Holzmaserung durchscheinen lässt und so richtig authentisch gelebt aussieht. Die Farbe wurde zusätzlich mit einem Wachsfinish versehen, so dass der kleine Schrank bestens für Feuchträume geeignet ist.

Die Tür wird seitlich mit einem gedunkelten, Original Bronzehaken geschlossen. Das Schränkchen kann gestellt oder auch mit 2 Aufhängern an die Wand gehängt werden. Landhaus-Flair pur!

 

Höhe 40cm, mit Bekrönung 44cm

Breite 29cm, Tiefe 18cm

79,90 €

  • 5,2 kg
  • Ausverkauft

Antike lederbezogene Schatulle mit Monogramm CS

 

Lederbezogene, schwarze Historismus-Schatulle mit abgerundeten Ecken und wunderschönem Deckelgriff aus Messing. Antik um 1890. Die filigrane Deckelmontur zeigt ein kleines Monogramm "CS". Im Innenteil sind Deckel und Boden mit dunkelroter Seide ausgestaltet, mittig im Deckel prangt ein ovales Messing-Zieremblem, schwarz unterlegt. Das äußere Leder dieses über 120 Jahre alten Kleinods zeigt Gebrauchsspuren, einige Seidenknöpfchen fehlen.

Maße: 25 x 18 xc 10cm

39,00 €

  • 1,9 kg
  • Ausverkauft

Antike Kaminuhr Pendule um 1910

 

Bezaubernde antike Kaminuhr / Pendule mit wunderschön gestaltetem, emailliertem Ziffernblatt und Reliefumrahmung aus vergoldetem Messingstanzblech. Das Ziffernblatt wird geschützt durch ein rundes Glasfenster, welches nicht mehr ganz schließt. Das schön gemaserte, altersgedunkelte Hartholz ist an seinen Leistenkanten schwarz ebonisiert, der obere Zierknauf ist abschraubbar. Rückseitig hat die Uhr eine kleine Tür, mit Original Hakenschließe, innen sieht man das alte Uhrwerk mit der Nummer 4137 und das intakte Pendel.

 

Die Uhr lief an als ich sie kaufte, ihr Ticken klingt angenehm, doch als ich sie zuhause hatte, ging sie nicht mehr. Das Pendel schlägt einige Male aus und stoppt dann. Sie ist daher einfach eine nostalgische Dekoration oder ein Objekt für einen Uhrensammler bzw. -Kenner, welcher das Werk auszubauen und ggf. zu justieren versteht. Ein Schlüssel ist nicht mehr vorhanden. Daher biete ich dieses schöne Stück günstig an.

 

Höhe mit Knauf 35cm, ohne 31,5cm

Breite 18,6cm, Tiefe 12-10cm

Zifferblatt 9,5cm

89,90 €

  • 4,2 kg
  • Ausverkauft

Antiker Altarleuchter Kirchen Leuchter Bronze 72cm

 

Großer antiker Altarleuchter aus ehemals versilberter Bronze. Mit Spitze misst er 72cm Höhe und ist somit ein imposantes Stück! Besonders schön ist sein Standfuß mit den Löwenfüssen, die seitliche Flügel zieren. Auf den 3 Seiten des Fusses befinden sich sakrale Motive: Ein Engel, ein Herz mit Kreuz & Schwert sowie ein Wolken- oder Himmelssymbol mit hebräischer Inschrift, dem "Namen Gottes".("יהוה" bedeutet "JHWH" /Jahwe und wird in den meisten deutschen Bibelübersetzungen mit "der Herr" oder auch "der Ewige" übersetzt.)

 

Während der (im Gegensatz zu seinen eher opulent-barockigen Vorgängern angenehm gradlinige) Fuß wohl um 1910 gestaltet wurde, ist der darüber befindliche Teil des Leuchters seit dem Biedermeier nicht verändert worden. Der Altarleuchter ist in 4 Teile zerlegbar: den Fuß mit den drei Bilderseiten, das Mittelteil, den Kerzenhalter sowie die Spitze. Die beiden bauchig halbrunden Zierelemente sind jeweils die Ansatzstellen für das nächste Element.

Die alte Silberauflage dieses Leuchters hat im Laufe der Zeit eine starke Alterspatina entwickelt, mit gedunkelten Tiefen, Flecken und vielen Stellen, an denen das Messing durchschimmert und die Silberschicht abgerieben wurde. So ergibt sich ein leicht morbider Altsilber-Altgold-Look, den man im Einrichtungsbereich sowohl zu Messing als auch zu Silber und Stahl wunderbar kombinieren kann.

 

Höhe 72cm mit Spitze, 61cm ohne

Höhe Mittelteil 44cm, Fuß 15cm

Durchmesser Kerzenhalter 12cm

Durchmesser am Boden 19cm

Gewicht ohne Verpackung ca. 2,6 Kg

159,00 €

  • 7,4 kg
  • Ausverkauft

Antike Schale Bol mit Kännchen

 

Wie ein Miniatur-Waschset mit Schüssel und Waschkrug wirkt dieses alte Ensemble aus der Zeit um 1900- 1920: Eine weiße Schale, etwas größer als eine Bol und passend dazu ein kleines, elfenbein-cremefarbenes Milchkännchen mit schön geformtem Ausgießer und Henkel. Beide Teile haben eine geriffelte Aussenform mit Golddekor. Im Laufe der Zeit ist dieses schon etwas abgerieben. Das Material ist  glasierte Keramik.

Angeboten wird die Schale, das kleine Kännchen kommt als Gratis-Zugabe mit, denn es ist leider nicht mehr ganz unversehrt. Der Henkel wurde repariert und eines der 6 Standfüsschen fehlt. Fürs Frühstück mit Müsli & Milch ist das Kännchen natürlich noch einsatzbereit!

Schale Höhe 8cm, Durchmesser oben 15,5cm

Kännchen H 15cm, Breite mit Henkel 14cm

19,90 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Antikes Minikännchen Vase mit Schleife

 

Kleines, elfenbeinweißes Keramik-Kännchen mit hellgelber Schleife und verziertem Henkel in Perlmutt-Hellgelb. Antik um 1900. Die Kanne ist gestaltet, als wäre sie aus Stoff und würde mit einer Schleife zusammengerafft. Tadellos erhalten, auf der Unterseite gemarkt mit Belleek - Ireland. Süß als Vase für kleine Sträußchen!

Höhe 8,5cm

6,00 €

  • 0,2 kg
  • Ausverkauft

Jugendstil Topf Untersetzer Gusseisen Emaille

 

Dies ist einer von 3 mitternachtsblau emaillierten Untersetzern für heisse Töpfe. Sie sind aus schwerem Gusseisen und stehen jeweils auf drei kleinen, 1cm hohen Füßen, so daß die Hitze nicht auf darunter befindliche Objekte "durchschlägt". An ihrem verzierten Griff kann man sie schön bewegen, ohne sich zu verbrennen. Alle 3 Untersetzer sehen wie neu aus, ohne Abplatzer oder Schadstellen, als seien sie nie benutzt worden. Alle 3 sind identisch gestaltet: Ein verschlungenes Art Nouveau-Emblem mit 5 Blüten bildet die Stellfläche.

Für große, ovale Bräter kann man auch gut zwei dieser Untersetzer nebeneinander aufstellen! Super schön für die Landhaus-Küche! Ich biete die Untersetzer einzeln an.

 

Höhe 2cm

Durchmesser Stellfläche 14,5cm

Länge mit Griff 23,5cm

15,50 €

  • 1,2 kg
  • Ausverkauft

Art Nouveau Jugendstil Übertopf Cachepot Wessel Bonn

 

Ein traumhaft schöner, großer Übertopf von Ludwig Wessel, Bonn um 1900.  Majolika, farbig staffiert mit umlaufendem Blüten- und Pflanzendekor. Der Übertopf ist tadellos erhalten, ohne Abplatzer, Risse oder Spuren der Zeit! Und das nach über 100 Jahren! Eine feine Unterglasur-Craquelee ziert den oberen, hellen  Part, der Jugendstil-typische, perlmutt-changierende Schimmer den unteren, dunkler grünen Bereich. Innen ist der Topf Seegrün-Hellblau, insgesamt eine leicht sphärische, märchenhafte Unterwasser-Farbigkeit, die wunderschön zu Grünpflanzen passt!

Der Cachepot hat einen Durchmesser von 20cm und eine Höhe von 16,5 bzw 17cm (der obere Rand ist leicht gewellt). Am Boder misst er 12cm.  Es passen also etwas größere Töpfe hinein.

Ein ganz traumhaftes Jugendstil-Stück mit Markung auf seiner Unterseite und der Modellnummer 1024 // 6.

119,00 €

  • 2,6 kg
  • Ausverkauft

Antikes Stand Regal geometrischer Jugendstil 1910

 

Großes Standregal im geometrischen Jugendstil, antikes Original um 1900-1910.

Besonders schön sind die Seitenteile mit ihren Verstrebungen, den ausgesägten Beinen und der Umrahmung der oberen Stellfläche gestaltet. Regale dieser Art sind heute extrem selten geworden, da die damals avantgardistische Strömung des geometrischen Jugendstils nur wenige Jahre produziert wurde.

Das Regal hat eine Holzwurmbehandlung erhalten und wurde neu gefasst. Alte Oberflächenunregelmäßigkeiten sind hierbei erhalten geblieben, so dass der alte Charme auch im neuen Look weiterbesteht. Die matte, nicht stumpfe Möbelfarbe ist natürlich feucht abwischbar, der Farbton ein minimalst gebrochenes Weiß, noch kein Altweiß. Nur die inneren Schmalseiten den Streben sind in einem Kitt/-Leinenton hervorgehoben, was nur in bestimmtem Lichteinfall sichtbar ist, die geometrische Anmutung jedoch leicht betont.

In nostalgischem wie modernem Ambiente ein wunderschönes Solitär!!

 

Höhe 100,5cm

Breite 53 x Tiefe 30cm

Höhe der Stellflächen von oben: 91cm, 66cm, 48cm, 18,5cm

Fächerhöhe von oben 24, 17, 28,5cm

Füsschenhöhe 17cm

239,90 €

  • Ausverkauft

Antiker Tablett Tisch klappbar Shabby weiss 1880

 

Antiker Historismus-Klapptisch um 1880 aus schwerem Vollholz. Der Tisch hat ein klappbares Unterteil mit schön gedrechselten Beinen. Querverstrebungen oben und unten sorgen für die Stabilität. Damit die Streben nicht zu weit auseinanderklappen, sind sie oben mit doppelten Stoffgurten fixiert. Ihr Farbton ist ein verblichenes Hellrot, etwas müder und matter als auf den Fotos, die ich wegen des blaustichigen Winterlichts aufgehellt habe.

Das Tablett besteht aus mehreren Holzbretten, das kann man sehen. Es hat seitlich und hinten einen 7cm hohen Profilleistenrand, so daß beim Tragen nichts herunterrutschen kann. Die hinteren Eckpfosten sind 17cm hoch und unterstreichen das nostalgische Flair dieses Möbels. Bezaubernd sind auch die verzierten Messingriffe, sie sind in Form winziger Hände gestaltet, die -einen Stab haltend- den Tragegriff bilden! Auf der Tablett-Unterseite befinden sich winkelförmige Holzstopper, in die das Tablett auf dem Unterteil arretiert werden kann, aber nicht muss. Die Fläche ist geräumig genug für ein Single-Frühstück.

 

Dieser Tablett-Tisch hat einen neuen Anstrich in einem Off-White erhalten, ein sehr helles Graugrünbeigeweiß, eine Nuance schilfiger als Antikleinen. Ich habe ihn vor Weiß fotografiert, der Farbunterschied ist nur minimal. Ein Shabby-Abrieb-Finish an Ecken und Kanten sorgt für den authentisch gelebten Look. Für Bad, Flur, kleine Küche oder im Sommer auf dem Balkon ein echter Landhaus-Klassiker!

 

Tischplatte 78,5 x 48cm

Messinggriffe ca. 13 x 3cm

Gestell zugeklappt H 85 x T 8 x B 64,5cm

Gestell aufgeklappt H 74 x T 43 x B 64,5cm

249,00 €

  • Ausverkauft

2 uralte Frühstücksbrettchen aus Porzellan mit Blumendekor

 

Ein ganz HINREISSENDES Paar Frühstücksbrettchen aus altweißem Porzellan mit Blumendekoren. Eine typische Manufakturarbeit der Jahrhundertwende, minimal ungleichmäßig, wie per Hand aus feuchtem Ton geschnitten. Die zarten Blumenmotive mit feinsten Gräsern und Blättchen sind -man sieht das in bestimmtem Lichteinfall- auf Trägerfolien gedruckt und überglasiert worden. Die Goldränder um Griffloch und Aussenrand wurden im Laufe der Zeit schon teilweise abgerieben. (Antikes Geschirr sollte übrigens nicht mit Topf-Schwämmen gereinigt werden! Nur mit Schwämmen für Cerankochflächen, sonst reiben sich die alten Dekore leicht mal ab.)
Es gibt ingesamt 4 dieser bezaubernden, antiken Brettchen. Alle haben leichte Gebrauchsspuren. Ich biete sie als Paare an, der Preis gilt für 2 Stück/1 Paar. Selbstverständlich versende ich auch gern mehr als zwei in einem Paket.


21 x 10,7 x 0,7cm
2 Brettchen wiegen ca. 1 Kg

28,00 €

  • 1,4 kg
  • Ausverkauft

Art Deco Ablagenhalter mit Glasstange

 

Dies ist eine Art Deco-Halterung für eine Bad- oder Küchenablage. Das Gestänge für die Wandmontage ist aus Messing, welches stumpf grausilber im Stil einer antiken Zinkpatina mit Altersspuren patiniert wurde. Diese Patina ist feucht abwischbar, jedoch nicht kratz- oder "rubbelfest" (z.B. Topfschwämme). Zu verchromten Armaturen sieht diese Halterung super aus, sehr Shabbyantik! Eingefügt wird die original Glasstange, welche den Abstand der Halter vorgibt: 53,5cm. Es können oben (nicht dabei) max. 11cm tiefe, mindestens 55cm lange Glas-, Marmor-, Holz-, oder auch -Plexiglasplatten aufgelegt werden, um eine Regalablage zu schaffen. An der Stange lassen sich an S-Haken Dinge aufhängen oder einfach Handtücher überlegen.

Breite 55cm, Höhe 11cm, Tiefe 12cm.

55,00 €

  • 3,2 kg
  • Ausverkauft

Vintage Prunkdose ital. Majolika mit Blüten-Deckel

 

Majolika und Porzellan aus Capodimonte sind bekannt für extrem filigrane, naturalistisch gearbeitete Keramikblüten, welche seit Jahrhunderten in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. So auch bei dieser Prunk-Deckeldose. Mit Reliefdekoren und Durchbruchdeckel ist sie ganz im Stil des Historismus gestaltet. Ihre 5 Porzellanblüten mit den zum Teil unglaublich feinen Staubgefäßen zeigen eine beeindruckende Handwerkskunst. Den italienischen Werkstätten ist eigen, daß Sie bis heute Stücke nach historischem Vorbild anfertigen und so läßt sich das Alter dieser Deckeldose nur schätzen, etwa um 1930-1940.

Die äußere Glasur hat einen wie gesprüht wirkenden Farbverlauf von Dunkelgrau über immer hellere Grautöne bis ganz Hellgrau, der Innenteil ist weiß. Die farbig kolorierten Blüten harmonieren hierzu sehr schön durch ihre gebrochenen Farbtöne, ebenso die Blätter. Ein einziges gebrochenes Blatt, was in der Opulenz des Deckeldekors untergeht, ist als Spur der Zeit zu nennen. Diese Dose ist ein echtes Kunstwerk! Sie trägt die Markung "Made in Italy" und das Zeichen N mit der Krone.

 

Höhe 25cm, Deckel 12cm

Durchmesser Deckel 16cm

Breite Schale ca. 20cm

59,90 €

  • 2,8 kg
  • Ausverkauft

Antike grüne Tritt- Leiter aus Frankreich um 1900

 

Diese wunderschöne antike Trittleiter aus Vollholz habe ich aus Frankreich mitgebracht. Ihr alter grüner Original-Anstrich wurde neu nachpatiniert, in leicht gesprenkelten, mittleren bis dunklen Blaugrüntönen. An den 5 Stufen ist die Farbe im Laufe der Zeit abgetreten worden. Schön ist die ungewöhnliche Konstruktion mit ihrer doppelten Verstrebung an den Tritten und den zusätzlichen senkrechten Streben. Auch das Rückteil ist mit diagonalen Streben dekorativ stabilisiert.

Die Leiter wiegt etwas über 6 Kg. Sie lässt sich zusammenklappen und steht dann ganz schmal, im aufgeklappten Zustand kann sie als Trittleiter betreten werden und sieht auch als Dekorationsregal super aus. Das uralte Stück wurde in alter Zeit als Unterlage für Handwerksarbeiten benutzt und weist oben lauter Säge-Kerben auf.  Für Handwerker ist auch eine Aussparung zum Einhängen von Werkzeug am obersten Tritt vorhanden. Alle Schrauben und Winkel aus Eisen sind noch Original. Unter der Patina ist an zahlreichen Stellen das alte Holz sichtbar. Vintage pur!

 

Maße aufgestellt:  Höhe 95cm, Tiefe 73cm

Breite Tritt oben 41cm, untere 4 Tritte 32cm

Maße zusammengeklappt: H 114 x B 41 x T 15cm

169,00 €

  • Ausverkauft

Rundes Jugendstil Barometer um 1910

 

Ein ausgesprochen schönes Design um 1910:  Der runde Holzkorpus hat Profile und eine geschnitzte Frontverzierung. Das Barometer mit schönem, altersgedunkeltem Messinggehäuse schützt ein dickes Kristallglas mit Facettschliff-Rand. Das gute Stück hat einen neuen, weissen Anstrich bekommen. Der Schnitzrand wurde transluzent gestaltet: Durch das Weiss scheint der dunkle Grund leicht durch und die Farbe wirkt eher wie ein warmes, helles Graubeige, obwohl es ebenfalls Weiss ist, nur nicht deckend aufgetragen. Die Anmutung ist nun leicht und zierlich. Mit dem Original Messingaufhänger kann es  wie eine große antike Taschenuhr an die Wand gehängt werden.

Im Barometer mit seiner Skala zwischen "STURM", "Regen oder Wind", "VERÄNDERLICH", "Schön Wetter" und "BESTÄNDIG" zeigt der bläuliche, innere Zeiger je nach Luftdruck die Wettertendenz an. Ein messingfarbener, oberer Zeiger kann mittels einer Drehschraube in der Mitte des Glases manuell verstellt werden. Stellt man ihn ab und an genau über den Unteren, kann man anhand der Abweichung später gut erkennen, in welche Richtung sich dieser bewegt hat. Es ist erstaunlich, wie exakt die Prognosen eines Barometers sind!

Durchmesser 17,5cm

Barometerdurchmesser 8cm

Tiefe ca. 4,5cm

49,00 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Uraltes Plättbrett als Haken und Handtuchhalter

 

Dies ist ein antikes Plättbrett um 1880. Es wurde einst benutzt, um Wäsche zu bügeln. Nun wurde es zum Handtuchhalter aufgearbeitet und kann an die Wand geschraubt werden. Am stabilen Knauf lassen sich Dinge aufhängen, die Griffstange eignet sich hervorragend für flauschige Handtücher im Bad oder Tücher und Schals im Flur. Das uralte Stück ist aus schwerem Vollholz, wiegt etwa 3 Kg und sollte deshalb mit stabilen Schrauben und Dübeln montiert werden. Seine neue Farbe ist gebrochen Altweiß, ohne Gelbstich. Maserung, Gebrauchsspuren und Holzunregelmäßigkeiten sind ganz hell Hellgrau hervorgehoben. Ecken und Kanten der Profile wurden zusätzlich beschliffen. Das Ganze hat dadurch einen super schönen, cleanen Shabby-Chic-Flair bekommen und wirkt schön alt und authentisch.

 

Länge 67cm x Breite 14,5cm x Tiefe 11cm
Stangenlänge 36,5cm
Gewicht 3 Kg

59,00 €

  • 4,2 kg
  • Ausverkauft

Jugendstil Kanne Krug mit Rosen & Maiglöckchen

 

Dies ist die schönste Jugendstil-Kanne, die ich je gefunden habe! Ein absolutes Traumteil und noch dazu TADELLOS erhalten, nach über 100 Jahren!! Sie stammt vermutlich aus England, ist jedoch den Keramiken der deutschen Porzellan-Manufaktur Franz Anton Mehlem / Royal Bonn sehr ähnlich. Als Markung ist nur eine Nummer, 1405, auf der Unterseite erkenntlich. Stücke dieser Art zu finden ist heute kaum noch möglich.

Die Kanne ist Altweiß und hat innen wie außen eine schöne, feine Unterglasurcraquelee. Ein Art Nouveau-Reliefdekor aus Ranken teilt den hinteren Bereich mit dem kunstvollen Henkel vom vorderen, am oberen Rand sind umlaufend Relief-Blüten herausgearbeitet. Der Farbverlauf von minimal bläulichem Hellgrün ins Altweiß ist wun-der-schön!

Seitlich vorn sieht man ein großes Blumendekor aus gelben & rosa Rosen mit Blattgrün und Maiglöckchen sowie am Henkel ein verkleinertes Bouquet, so dass die Kanne eine opulente "Schauseite" hat. Die komplette Farbwelt der Kanne ist aufeinander abgestimmt und harmoniert perfekt! Ihre andere Seite ist reduzierter gestaltet, hier sieht man nur das kleine Bouquet aus einer rosa und einer gelben Rose mit Maiglöckchenzweig noch einmal, wobei das Reliefdekor so richtig zur Geltung kommt. Das Fassungsvermögen beträgt ca. 1,2 Liter. (Voll gefüllt bitte besser nicht am Henkel tragen!)

Ob als Kanne, Dekoration oder als Vase: hier ist ein ganz außergewöhnlich schönes Stück erhalten geblieben, das noch heute einfach nur bezaubert!

 

Höhe 19,5cm

Durchmesser oben mit Ausgießer 12,5cm, unten 12,5cm

Breite oben 11cm, mit Henkel 17cm

95,00 €

  • 4,1 kg
  • Ausverkauft

Biedermeier Kupfer Kerzenleuchter mit Alterspatina

 

Ob Vintage-Heritage, Shabby, Landhaus oder auch Modern-Style, dieser antike Kupfer-Kerzenleuchter sieht in vielen Einrichtungsstilen einfach Klasse aus! Die Patina ist natürlich echt, mit der Zeit gedunkelt, abgegriffen, verbeult und richtig authentisch antik. Man sieht ihm die Zeit an, weit über hundert Jahre, die er in Gebrauch war. Seine beiden Punzen auf der Unterseite sind nicht mehr leserlich, eine zeigt vermutlich "20 M". Der Kerzenleuchter ist standfest und zeitlos schön!

 

Höhe 18cm

Durchmesser Fuss 10cm

29,90 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

2 Biedermeier Tischbeine Böcke mit Wurzelholzfurnier

 

Hier sind Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt! Zwei antike, identische Tischbeine um 1860 1870 aus gedrechseltem Vollholz mit wunderschönem Wurzelholzfurnier! Die Maserung ist Dunkelbraun, Ocker und Cognacbraun! Mit einer Tischplatte eigener Wahl kann man daraus einen individuellen Tisch bauen, die Beinpaare funktionieren hierbei wie Böcke, sie werden oben durch die Holzleisten an die Platte geschraubt. So war es auch, denn je drei Bohrungen sind schon vorhanden. Was fehlt, ist ein 1,3 x 11,7cm Brettchen, welches die beiden Seitenteile unten quer verbindet und für die nötige Stabilität sorgt. Es empfielt sich, dieses passend zur Platte zu besorgen. Die rechteckige Vertiefungen, in die eine solche Mittelstrebe geleimt würde, sind schon vorhanden.

Diese außergewöhnlichen Tischbeine mußte ich retten, obwohl sie vom Wurm befallen waren und ihre dazugehörige Tischplatte fehlte. Mit sehr viel Aufwand sind sie wurmbehandelt worden, was man natürlich noch sieht, doch was meiner Ansicht nach zu fast 150 Jahre alten Holzteilen gern mal dazugehört. Wer sich traut, kann sich mit wenig Aufwand ein ganz besonderes Möbel erstellen!

Leider lassen sie sich aufgrund ihrer Maße nur als Sperrgut versenden.

 

Gesamthöhe 76cm

Leiste oben L 55 x B 5,5 x H 3,5cm

Mittelstreben Höhe 55cm

Unterteil L 61 x B 4 x H 18cm

Jedes Element wiegt ca. 3kg

89,00 €

  • Ausverkauft

Jugendstil Vogelkäfig Metall & Kristallglas antik um 1910

 

Luxuriöser kleiner Jugenstil Vogelkäfig um 1910-1920. Das Metall scheint Bronze zu sein. Mit der Zeit ist eine echte, stark gedunkelte Alterspatina entstanden mit Schatten ins dunkelkupferfarbige bis grünliche. Beide Längseiten dieses Vogelbauers sind Sonnenstrahlenartig gearbeitet, was ihn elegant und edel aussehen läßt. Als Schutz vor herausrieselndem Vogelsand und zum Verschließen kleiner seitlicher Öffnungen werden an allen 4 Seiten im unteren Bereich durchsichtige Kristallscheiben eingesteckt, deren Ränder durch tiffanyartige Metallschienen mit oberen Griffchen geschützt sind. In die breiten Scheiben sind stilisierte Sonnen eingeschliffen. Alles Gläser sind tadellos erhalten! Natürlich gibt es auch ein größeres, seitliches Türchen zum Öffnen. 

 

Der Käfig ist als Heim für einen kleinen Vogel genutzt worden. Die herausnehmbare Bodenplatte aus Metallblech hat daher die für alte Vogelkäfige dieser Art typische Durchrostung und ist mit einer zweiten Kupferplatte abgedeckt, die ebenfalls die Alterpatina aufweist. 4 schwarze Holzstangen können eingesteckt werden.

Dieser antike Vogelbauer kann aufgehängt oder gestellt werden. Kette und Vögelchen wurden fürs Foto dekoriert. Zauberhaft wirken solch romantische Kleinode auch als Gewächshäuschen für rankende wie blühende Pflanzen oder hängend mit Kerzen. Eine wunderschöne, extrem seltene Jugendstil-Dekoration aus alter Zeit!

 

Höhe 41cm

Breite oben 31,5, unten 29cm

Tiefe 20cm

149,00 €

  • 4,7 kg
  • Ausverkauft

4 Schalen & 2 Teller Jugendstil Set Silberhochzeit

 

Die Silberhochzeit wird heute vielleicht nicht mehr so oft gefeiert, doch um die Jahrhundertwende wurden einfach ganz bezaubernde Geschirre zu diesem Anlass hergestellt. Nicht nur ihre floral-ornamentalen bis geometrischen Jugendstil-Dekore sind hinreissend. Auch der Ton der damals verwendeten Silber-Beschichtungen, welcher je nach Lichteinfall zwischen Anthrazit und silbern changiert und einen besonderen Kontrast hat, wird so heute gar nicht mehr hergestellt.

Hier ist also wieder so ein Set, Jugendstil um 1910, bestehend aus 6 Teilen. Alle sind aus schneeweißem Porzellan und haben diese spezielle alte Silberauflage.

Eine runde Platte mit Durchbruchgriffchen, ein kleiner Teller mit Wellenrand, Röschendekor und Sinnspruch "Euch sei der Himmel hold   Aus Silber werde Gold." Und dann noch 4 ganz aussergewöhnlich schöne Schälchen mit üppigem Floraldekor, die sich für Desserts, als Seifenschälchen oder auch als Schmuckablagen eignen. Auf großem Teller und den Schälchen steht jeweils in nostalgisch alter Schrift "Zur Silberhochzeit".

Auch heute noch: Wunderschön!! Das ganze Set wird als ein Artikel angeboten und der Preis gilt für alle 6 Teile!

 

Platte: Durchmesser 26cm, Höhe 3,5cm
Teller: Durchmesser 17cm, Höhe 1,8cm
Schalen: Durchmesser 13,5, Höhe 3,5cm

29,90 €

  • 2,5 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Gobelin-Kissen Samt mit Stickerei Sofakissen 3

 

Sensationelles, großes Vintage Kissen um 1930 mit bezaubernder, aufwendiger Petit-Point-Stickerei. Lauter winzige Stickpünktchen aus Wollgarn. Die Rückseite, die gekräuselt geraffte Umrahmung der gestickten Vorderseite und der mit einer innenliegenden Kordel in Form gehaltene Zierrand sind bezogen mit feinem, weichem, verblichen dunkel-olivgrünem Samt. Die Stickerei auf beigem Grund zeigt Rosen und Blumen, die Farben sind gedeckt und nicht grellbunt. Die vier Ecken mit gekräuseltem Samt sind minimal vom Licht aufgehellt, so daß dieses Kissen richtig schön antik wirkt!

 

Die Stickerei ist extrem sauber und exakt gearbeitet. Ein Original-Reißverschluss ist vorhanden, so daß das Feder-Inlett herausgenommen werden kann. Das Kissen wurde nicht gewaschen, denn bei solch alten Stücken ist es immer möglich, daß die Farben noch nicht waschecht sind und ausbluten. Ich empfehle daher eine Reinging. Natürlich ist das Kissen sauber, schön weich und gut erhalten. 

Maße: 58 x 54cm , Höhe mit Inlett 15cm

59,00 €

  • 2,1 kg
  • Ausverkauft

Samtkissen mit Petit Point Stickerei Sofakissen 1

 

Riesiges altes Prunk-Kissen um 1930 mit aufwendiger Petit-Point-Stickerei. Die Rückseite, die geraffte Umrahmung der gestickten Vorderseite und der mit innenliegender Kordel in Form gehaltene Zierrand sind bezogen mit feinem, weichem, verblichen rötlichbraunem Samt. Die Stickerei auf beigem Grund zeigt Blumen und ein Historismus-Ornament. Lauter winzige Stickpünktchen aus Wollgarn, extrem sauber und exakt gearbeitet. Das Feder-Inlet ist bei diesem Kissen eingenäht, einen Reißverschluss gibt es nicht.

Das Kissen wurde nicht gewaschen, denn bei solch alten Stücken ist es immer möglich, daß die Farben noch nicht waschecht sind und ausbluten. Ich empfehle daher eine Reingung. Natürlich ist das Kissen sauber, schön weich und gut erhalten.

Maße: 65 x 50cm , Höhe mit Inlet 13cm

39,00 €

  • 2,1 kg
  • Ausverkauft

Samtkissen mit Petit Point Stickerei Sofakissen 2

 

Riesiges altes Prunk-Kissen um 1930 mit aufwendiger Petit-Point-Stickerei. Lauter winzige Stickpünktchen aus Wollgarn: Auf ganz leicht grünlichbeigem Grund sind Sonnenblumen, bunte Blüten und Blattgrün eingestickt. Die Farben sind alle gedeckt bunt, nicht grell, ihre Violett- und Fliedertöne harmonieren schön zum braunen Samt. Rückseite, geraffte Umrahmung der gestickten Vorderseite und der mit innenliegender Kordel in Form gehaltene Zierrand sind mit feinem Samt bezogen. Der Samt ist sehr weich und wirkt noch wie neu, obwohl dieses 80 Jahre alte Kissen natürlich in Gebrauch war.

Die Stickerei ist extrem aufwendig und sehr exakt gearbeitet. Bei diesem Kissen kann man das Feder-Inlett herausnehmen, es ist ein alter Reißverschluss vorhanden.

 

Das Kissen wurde nicht gewaschen. Bei solch alten Stücken ist es immer möglich, daß die Farben noch nicht waschecht sind und ausbluten. Ich empfehle daher eine Reinging. Natürlich ist es sauber, schön weich und gut erhalten. (Einen winzigen Fleckschatten 0.5cm Durchmesser gibt es auf der Rückseite, wie von einem Tropfen Flüssigkeit, den man bei bestimmtem Lichteinfall, wenn man ihn sucht und wenn der Samt sehr glatt liegt, sehen kann.)

Maße: 65 x 50cm , Höhe mit Inlett 16cm

45,00 €

  • 2,1 kg
  • Ausverkauft

Filigrane antike Spitzen Tagesdecke Quilt 130 x190

 

Für Freunde von antiken Stoffen und historischen Handarbeiten, wunderschön als Tagesdecke auf dem Einzelbett oder als festliche Tischdecke: Ein reinweißes Handarbeitswunder aus feinstem Antikleinen! Das Stück ist um die 100 Jahre alt, ggf. älter und wurde im Quilt-Stil aus lauter quadratischen Stickdeckchen zusammengefügte. Der Stoff und die Stickereien sind extrem fein, die Decke ist super erhalten, keine Flecken, keine Löcher. Vielleicht ein Aussteuerteil, das Jahrzehnte geschont in der Truhe lag, weil es für jeden alltäglichen Anlass dann doch "zu Fein" war.

Die Decke besteht aus Vierecken, abwechselnd Leinen mit Durchbruchstickerei (25 x 24cm) und Spitze (24 x 24cm). Ringsum wurde sie zusätzlich mit einer gewellten, 4cm breiten Spitzenumrandung eingefasst. Der verwendete Faden für die Spitze und die Stickereien ist ultrafein, wie auch das Leinen ultrafein ist und eher wie Bekleidungsstoff denn wie Tisch- oder Haushaltswäsche wirkt. Blusen wurden aus solch feinen Stoffen früher gefertigt. (Es war um 1900-1910 durchaus üblich, industriell textile Vorprodukte zu fertigen, die dann vom Käufer per Hand weiterverarbeitet wurden.) Heute sind solche extrem zeitaufwendigen und hochprofessionellen Handarbeiten für uns kaum noch vorstellbar.

Als Tagesdecke ist dieses Stück absolut hinreißend! Durch die zarte, transparente Spitze scheint die Farbe des darunter liegenden Stoffes durch. Beim täglichen Gebrauch ist etwas Vorsicht geboten, ebenso beim Waschen: Über 40 Grad würde ich als Waschtemperatur nicht empfehlen, weil die Stickgarne einlaufen und den Stoff zusammenziehen könnten. Auch auf Schleudern würde ich beim Waschen solch delikater, uralter Spitzen immer verzichten. 

Maße: 130 x 190 cm

89,00 €

  • 0,8 kg
  • Ausverkauft