Verkauft  8


Antikes Tablett Majolika mit Blumendekor & Metallrand

 

Kleines ovales Majolika-Tablett um 1900 - 1910. Die Stellfläche ist aus altweißer Majolika / Keramik, verziert mit einem Blumendekor in müden Oliv-, Rosa-, Violett- und Vanillebeigetönen. Die verschlungenen Ranken erinnern ans Art Nouveau. Ringsum ist die Platte in eine Metallmontur mit Durchbruchrand eingefasst, innen 1,2cm hoch, so daß nichts herunterrutschen kann. Ehemalige Seitengriffchen sind nicht mehr vorhanden. Das Tablettchen steht auf 4 Kugelfüßen. Seine Metallgalerie ist gedunkelt silberfarben und hat etwas Alterspatina angesetzt. Auf der Unterseite gibt es eine Keramikmarkung sowie eingestanzte Modellnummern.

Zum Abstellen von Düften und Flakons im Bad, als dekorative Ablage oder zum Abstellen kleiner Likörgläschen.  

 

Breite x Länge 17 x 25cm

Höhe mit Galerie & Füßchen 2,8cm

39,00 €

  • 1,6 kg
  • Ausverkauft

Kleine Glas Karaffe Flakon mit Kristallstöpsel

 

Elegant für Essig / Öl am Tisch oder auch für Seifen / Badezusätze: kleine antike Glasflasche mit geschliffenem Kristallstöpsel, der im Licht herrlich funkelt. Sehr schöner Erhaltungszustand.

 

Höhe 12,5cm, mit Stöpsel 16cm

Durchmesser Boden 5,5cm.

22,00 €

  • 1,7 kg
  • Ausverkauft

Drehbarer Jugendstil Art Deco Klavierhocker mit Patina

 

Für Liebhaber des authentischen Heritage Stils: Industrial Vintage in seiner ganz frühen Form!

Ein Jugendstil oder schon Art Deco Klavierhocker um 1920 mit herausdrehbarem Sitz und drei Standfüßen (Dreibein). Der Hocker hat eine sensationelle Patina: Ehemals vollständig ebonisiert ist das Schwarz von Beinen und Sitzfläche heute nahezu vollständig abgerieben. Diese Patina ist echt!! Nur am Mittelteil, in welchem die Drehspindel verschwindet, ist leicht restauriert worden.

Die mittlere Sitzfläche trägt noch die Originalbespannung aus ganz dunkelbraunem Leder. Genau in der Mitte ist es 0,6cm abgerieben, ein runder Punkt, kaum sichtbar. Den Hocker kann man von 49cm Sitzhöhe im komplett herunter gedrehten Zustand auf 62cm hochdrehen und noch stabil darauf sitzen. Bei 67cm läßt sich der Sitz dann abheben. Das historische Stück wurde gereinigt, das Leder frisch gefettet und das Holz geölt. Der Hocker ist nun wieder wohnfertig und sieht schön gelebt aus!

 

Höhe 49-62cm

Durchmesser Sitz 36cm

Durchmesser am Boden 40cm

109,00 €

  • 9,4 kg
  • Ausverkauft

Antike englische Kakao Tasse INDIAN S.F & Co 1880

 

Antike viktorianische Kakaotasse mit Untertasse, Keramik- und Majolika Manufaktur S. FIELDING & CO. LTD (ab 1913 CROWN DEVON), Staffordshire England um 1880. Es handelt sich um eine recht große Tasse, fast eine Bol.

Die seltene Keramikserie heisst "Indian", inspiriert von der damaligen britischen Kronkolonie. Das handgemalte Dekor ist ein Rot- und Hennaorangefarbenes Blumen-, Blattranken- und Schmetterlingsmuster mit Dunkelroyalblau und Gold auf Elfenbein-cremefarbenem Grund. Innen hat die Tasse eine leichte Unterglasurcraquelee. Beide Teile sind tadellos erhalten und gemarkt, die Untertasse zusätzlich gestempelt.

Tasse H 7,7cm, Durchmesser 9,7cm

Breite mit Henkel 12,3cm

Untertasse Durchmesser 16,3 x Höhe 2,5cm

 

18,00 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Antike Seife Kernseife als Dekoration N.1 RHEIN NIXE

 

Dieses antike Seifenstück aus der Zeit um 1920-1930 wird nur noch als historisch-nostalgische Dekoration angeboten. Für den Gebrauch ist es nach so langer Zeit nicht mehr geeignet. Chic hingegen als Stylistenbedarf für Fotos oder als Shabby-Chic Dekoration im Bad. Ein Kombiversand mit anderen Seifen ist immer möglich.

Es handelt sich hier um ein Doppelstück "Rhein Nixe"-Spar-Kernseife. 

19,5 x 5,5 x 2,5cm

Beim Kauf mehrerer Seifen werden natürlich alle gemeinsam verschickt!

6,50 €

  • 0,5 kg
  • Ausverkauft

Antikes Stick Spruchbild "Trautes Heim Glück allein"

 

Handgesticktes Spruchbild mit Blumenapplikationen, antik um 1880-1900.

Der Holzrahmen ist dunkelgrün im Stil einer Marmorierung gefasst. Er hat außen und innen Perlränder, der innere ist vergoldet. Das alte Passepartout hat eine weiße Schnittkante, darunter liegt in Originalrahmung unter Antikglas grobes Stickleinen, auf welches der Sinnspruch mit goldgelbem Perlgarn aufgestickt wurde. Mehrere geprägte und colorierte Seidenblumen und -Blätter sind appliziert, die Ranken der Malven sind aufgemalt.

Grün, Beige, Gold und Weiß sind die Farben dieses Bildes. Passepartout und Stoff sind beigeoliv, wie sehr stark gedunkeltes Leinen.
"Trautes Heim Glück allein" lautet der Sinnspruch, wobei das "Glück" ein wenig schräg steht, was den Handarbeitscharakter charmant verstärkt.

Eine zauberhafte, über 100 Jahre alte Dekoration für ein liebevoll gestaltetes Zuhause..

 

Rahmenbreite 51 x Höhe 33,5cm
Leistenbreite 2,4cm
Sichtbares Innenmaß 46 x 29,2cm
Passepartout-Innenmaß 39 x 21,7cm

58,00 €

  • 2,8 kg
  • Ausverkauft

Jugendstil Schmuck Schatulle mit Rosen versilbert 1

 

Bezauberndes kleines Jugendstil-Schmuckkästchen mit Rosen- und Floraldekoren auf Deckel und Seiten. Es besteht aus Metallguss und ist im frühen Galvanisierungsverfahren versilbert worden. Heute ist diese alte Silberschicht teilweise abgerieben, teilweise ins ganz dunkle Grau gedunkelt. Die leicht morbide Anmutung dieser echten Shabby-Patina ist ein charmanter Kontrast zu den feinen, femininen Rosendekoren.

Innen ist das Schmuckkästchen ausgeschlagen mit im Laufe von über 100 Jahren verblichenem, petrolblauem Stoff.

Im Zuge von Industrialisierung, Handelsausbau & Weltausstellungen wurde ab 1891 eine Herkunftskennzeichnung für Im- und- Exportwaren Pflicht. Diese antike Schatulle um 1900 trägt am Boden daher die Kennung "ALEMANIA". Zauberhaft als Kästchen für ein kleines, besonderes Geschenk!

 

Höhe 6cm, Breite x Tiefe je 7cm

Innenmaß 5,2 x 5,2 x 2,2cm

39,00 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Historismus Tortenmesser um 1890 mit Holzgriff

 

Antikes Historismus-Tortenmesser: Geschwungene und stark verzierte Klingen dieser Art waren um 1880/ 1890 in gehobenen Haushalten modern, zumeist versilbert. Bei diesem Stück handelt es sich um ein galvanisiertes Modell aus Metall.

Beide Seiten der aussergewöhnlichen Klinge sind unterschiedlich mit Landschaften und Bäumen verziert. Diese werden jeweils von floralen Ranken, Blumen und Ornamenten umrahmt, die den Jugendstil schon ahnen lassen und auf beiden Seiten gleichermaßen dem Klingenverlauf folgen. Die Landschaften betrachtet man einmal von der -noch relativ scharfen!- Schnittkante aus und einmal vom geschwungenen Rand her.

Der Griff des Messers ist aus hellem Holz, ggf. handgeschnitzt und eher im "modernen" Stil um 1910. Dies ist wohl nicht der Original-Griff. Das Metall der Klinge weist einige dunkle Ausfällungen auf, jedoch keinen Rost. Eine Markung ist nicht vorhanden. Für Liebhaber antiker Bestecke und Küchenutensilien!

Länge 34cm, Klinge 22 x 4cm.

39,90 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Nackenrolle Sofa Kissen Samt mit Petit Point Stickerei

 

Sensationelle Nackenrolle um 1930 mit bezaubernder, aufwendiger Petit-Point-Stickerei. Dies ist ein Prunk-Kissen fürs Sofa, daß noch komplett in Handarbeit hergestellt wurde. Die Seiten sind aus gerafftem, dunkelrotem Samt, ein schönes, kühles Rot ohne Gelbstich. Das Mittelteil mit der Stickerei ist hell sandbeige. Hier sind um das ganze Kissen herum verschiedene bunte Blumen in tausenden kleiner Stickpünktchen extrem akkurat gestickt worden. Obwohl es bunt ist, wirkt dieses Kissen nicht grell.

Das gute Stück ist etwa so groß wie eine seitliche Sofalehne, ein großes, tonnenförmiges Kissen.

Ein Reißverschluss ist nicht vorhanden, das Feder-Inlett ist eingenäht. Es ist so gut gefüllt, daß die Nackenrolle immer schön in Form liegt. Sie wurde nicht gewaschen, denn bei solch alten Stücken ist es immer möglich, daß die Farben noch nicht waschecht sind und ausbluten. Ich empfehle daher eine Reinigung. Natürlich ist dieses opulente Prunk-Kissen sauber, schön weich und gut erhalten.

 

Länge 57cm, Durchmesser ca. 25cm.

59,00 €

  • 2,7 kg
  • Ausverkauft

2 alte Gardinen Raffhalter aus Messing Paar 2

 

Diese beiden Gardinenraffhalter um 1980 sind nicht antik, jedoch exakt nach alten Vorbildern gefertigt worden. Wandhalter und Endstück tragen verzierte Muscheldekore, der gebogene Raffer ist in Form einer Pflanzenranke geformt. Die Raffer sind aus schwerem Messingguss und haben schon eine ungewöhnlich schöne Patina angesetzt: Mit Alterssprenkeln, gedunkelten Tiefen und minimal graugrünlicher Patina an den Endstücken sehen sie schon richtig antik aus. Was besonders toll ist: Sie sind beweglich. Die gebogenen Raffer hängen an einem drehbaren Ring, der am Halter für die Wandmontage befestigt ist. So lassen sich diese Raffhalter besser als ihre starren Vorbilder unterschiedlichen Vorhängen und der Wand anpassen.

Die Wandhalter haben drei Löcher für die Verschraubung an der Wand. Ich biete 2 Stück als Paar an, die "Anzahl 1" meint hier also "1 Paar". Ein weiteres Paar Raffhalter sowie einen Einzelraffer habe ich auch noch im Angebot.

 

Höhe ca. 35 cm

Wandabstand ca. 6 bis ca. 15,5cm

Wandhalter 10,5 x 4,5cm, Endstück 8 x 5,8 cm

55,90 €

  • 4,8 kg
  • Ausverkauft

Art Deco Spiegel mit Kette um 1920

 

Schöner Art Deco Spiegel mit umlaufendem Facettschliffrand und leichter Patina: Im Glas befinden sich ein paar typische Altersflecken ( 1x 1cm, 3x 2mm, 1mm), die mit der Zeit in antikem Spiegelglas entstehen. Alles ist noch Original: Der Spiegel wurde mit Metallhaltern an der Holz-Rückwand montiert, ebenfalls rückseitig ist die 98 cm lange,  silberfarbene Metallkette befestigt, die schon ganz leicht Flugrost angesetzt hatte, so alt ist das gute Stück. Die gerillten Holzfronten vorn wurden in einem hellen Sandgraubeige, einem Altleinenton lackiert, so daß der Spiegel heute frisch und leicht wirkt.

 

Gesamtbreite 61,7cm

Spiegel 50,7cm x 29,7cm

129,90 €

  • 6,2 kg
  • Ausverkauft

Kleine runde versilberte Jugendstil Pillen Dose

 

Zauberhafte kleine Jugendstil Dose um 1910-1920 mit floralem Dekor: Den Deckel zieren ein stilisierter Blumenkranz und eine Blüte in der Mitte. Der kleine Klappdeckel ist mit dem Fingernagel gut zu öffnen. Innen ist das Döschen leicht goldfarbig mit ein wenig Alterspatina. Auch als Taschenaschenbecher ist diese kleine, antike Dose wunderbar geeignet: Sie schließt sehr gut und ist mit ihrer auch am Boden abgerundeten Form ein echter Handschmeichler, den man gerne dabei hat.

 

Durchmesser 6cm, Höhe 2,5cm

Durchmesser offen 5cm

38,00 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Altes Vogel Aquarell Bild N.1 Möwen

 

Wunderschön gemaltes, sehr stimmungsvolles Aquarellbild mit Möwen, die über das Watt fliegen. Ein Original, Signatur nicht leserlich, Prägestempel am unteren Rand des Motivs: "JCB". Das Papier nebst Aquarell ist leider stark vergilbt und weist auch einige Flecken auf, in einem dunkelgrauen oder dunkelblauen Rahmen wirkt dies charmant Shabby und fällt weniger auf. (Ich habe mal Hintergründe ausprobiert). Ein Rahmen existiert hier leider nicht mehr, das Gemälde wird schön glatt zwischen Pappen versendet. Vom gleichen Maler biete ich noch ein Vogel-Aquarell an.

 

Motiv 19 x 49cm

Papiergröße 33,5 x 64cm

48,00 €

  • 2,1 kg
  • Ausverkauft

Uralter Bauern- Schemel Hocker Shabby Beige

 

Landleben pur: Uralter Bauernschemel mit Griffloch aus dem 19. Jahrhundert, gefertigt aus derbem Vollholz, das schon richtig Patina angesetzt hatte. Zahlreiche Kerben auf den Planken der Sitzfläche zeugen von Zeit und Gebrauch. Der Hocker wurde gereinigt und hat einen neuen Shabby-Anstrich erhalten. Mit viel Abrieb und durchscheinendem Holz ist er ein richtiges Landhaus-Schätzchen geworden und sieht wieder extrem gelebt aus! Die matte Möbelfarbe in einem sehr hellen Sandbeige läßt sich natürlich feucht abwischen. Auch als Tritt für alles, was etwas zu hoch hängt oder steht ist das stabile Stück bestens geeignet!

 

Höhe 38cm, Breite 44,5cm, Tiefe 30cm

59,90 €

  • 7,1 kg
  • Ausverkauft

Antiker weißer Stuhl mit Leinenbezug

 

Louis Philippe Stuhl mit geschweiften Beinen, 2. Hälfte 19. Jahrh.
Dieser Stuhl wurde vor sicher 100 Jahren schon einmal auf damalige Art an der rückseitigen Lehne restauriert: Mit halbovalen, der Rundung angepassten Metallblenden rechts und links. Bruchstellen selbst sind nicht mehr sichtbar.

An der Sitzfläche gibt es einige Furnierunebenheiten, die bei genauerem Hinsehen als Erhebung leicht auffallen. Ein ehemaliger Geflechtsitz ist auch schon lange nicht mehr vorhanden. Stattdessen wurde irgendwann eine Holzplatte in geschwungenen, der Sitzfläche nachgeformten Konturen zugesägt und bezogen. Ich fand den Stuhl nur mit seinem Baumwoll-Unterbezug und er bekam nun antikes Leinen. (Gern hätte ich ordentlich genagelt, doch die Sitzplatte ist sehr dünn und ich hatte Angst, sie springt.) Sie war altertümlich mit 2 Stiften aufgesteckt, ich habe sie mit kurzen Schrauben vorsichtig am Gestell montiert. Die Unterlegscheiben verhindern, zu tief zu schrauben. (Einen neuen Sitz im gleichen Stil anfertigen zu lassen hätte das Stück meiner Ansicht nach zu sehr verteuert.) Daher empfehle ich auch, sich auf diesen Stuhl niemals zu stellen, sondern nur zu setzen.

Die neue Farbe ist ein strahlendes, klares Weiß geworden. Matt und feucht abwischbar. Dazu passt das gräulich altweißbeige, ungebleichte Antikleinen aus dem 19. Jahrhundert ganz hervorragend!

Angeboten wird Speditonsversand innerhalb Deutschlands.

 

Höhe: gesamt 93cm, Sitzfläche 47cm. Breite Sitz: vorn 45cm, hinten 32cm.
Breite Lehne 43cm. Tiefe: Sitz 42cm, an den Füssen 47,5cm.

109,00 €

  • Ausverkauft

Schwenkbarer Schminkspiegel Psyche Jugendstil um 1910

 

Wunderschön und zeitlos schlicht ist diese antike Psyche aus Vollholz um 1910: Ein schwenkbarer Schmink-Spiegel auf einer Schubladenkonsole. Extrem selten ist das grafische Jugendstil-Design. Schwenkspiegel dieser Art findet man meist aus der Zeit um 1870 bis 1890 in viktorianischen und historistischen Formen, jedoch fast nie in so modern anmutendem Stil aus der Zeit kurz nach 1900!

Der Spiegel ist antik, das alte Glas hat diese minimal bräunlichwarme Färbung -ganz ganz leicht nur- und natürlich die typischen Alterspünktchen sowie ein paar kleine, dunkle Ablösungen, die Antikspiegel so unnachahmlich und charmant aussehen lassen! Die Rückwand des Spiegels ist noch aus Holz, in ihrer Mitte fehlt ein kleiner Streifen. Ggf. wurde sie aus zu einer Platte verleimten Brettern gefertigt, von denen sich im Laufe der Zeit der Streifen gelöst hat. Der Spiegel ist seitlich an den Jugendstil-Streben verschraubt und läßt sich gut schwenken. Die seitlichen Ziergriffchen oben sind nur Dekoration, man bewegt den Spiegel selbst. Unten kann man in der Schublade schön viel Kleines verstauen. Ihr Griff hat eine ganz dezente Silberpatina. Die gesamte Spiegelkonsole wurde historisch Weiß gestrichen. Die Möbelfarbe ist matt, glatt und natürlich feucht abwischbar. Auf Unterseite (Boden) und Rückseite ist das naturbelassene, gedunkelte Holz sichtbar.

Diese Psyche ist nicht klein und wird auseinandergebaut versendet. Zum Aufbauen brauchen Sie nur die 6 Originalschrauben wieder einzudrehen und das Schmuckstückchen steht wohnfertig vor Ihnen.

 

Gesamthöhe 69cm

Spiegelrahmen 38 x 57,5cm

sichtbares Spiegelmaß 28,5 x 40cm

Streben 9,2 x 42 x2,3cm

Schubladenkasten 62 x 21,5 x 11,5cm, innen 45,7 x 16,2 x 5,5cm

175,00 €

  • Ausverkauft

3 Biedermeier Kakao-Tassen Emaillemalerei

 

3 wunderschöne Tassen mit Untertassen aus dem 19. Jahrhundert. Alle sind tadellos erhalten, ohne Beschädigungen überstanden sie die Zeit! Das Tassenset aus weissem Porzellan ist ungemarkt. Untertassen wie Tassen haben geschwungene Ränder mit dezentem, erhabenem Randdekor in Form von Arabesken und einen -mit der Zeit schon etwas abgegriffenen- Goldrand. Ein Farbverlauf geht von den rosa Rändern ins Weiss über. Unglaublich sind die Dekore: Die Tassen sind aufwendig und ultrafein per Hand mit Blatt- und Rankenwerk, Blüten sowie winzigen Emaillemalerei-Goldpünktchen verziert. Wenn man genau hinsieht, ist tatsächlich jedes Blatt und jede Ranke auf jeder Tasse anders! Eine unglaublich feine Arbeit!

Tassenhöhe 8cm
Durchmesser oben 8,4cm
Durchmesser Untertasse 15cm

39,90 €

  • 1,5 kg
  • Ausverkauft

Alter Gardinen Einzel- Raffhalter Messing N.3

 

Vintage Gardinenraffhalter um 1980, exakt nach altem Vorbild angefertigt. Wandhalter und Endstück tragen verzierte Muscheldekore, der gebogene Raffer ist in Form einer Pflanzenranke geformt. Das ganze Stück ist aus schwerem Messingguss und hat eine sensationelle Patina angesetzt: Mit Alterssprenkeln, gedunkelten Tiefen und graugrünlicher Patina am Endstück sieht alles richtig antik aus. Der gebogene Raffer hängt an einem drehbaren Ring, der am Halter für die Wandmontage befestigt ist. So ist er beweglich und läßt  sich super unterschiedlichen Vorhängen und der Wand anpassen.  Der obere Halter hat 3 Löcher für eine Verschraubung.

Zur Zeit sind auch noch 2 passende Paare Gardinenraffer im Angebot.

 

Höhe ca. 35 cm

Wandabstand ca. 6 bis ca. 15,5cm

Wandhalter 10,5 x 4,5cm, Endstück 8 x 5,8cm

28,50 €

  • 3,7 kg
  • Ausverkauft

Vintage Pressglas Reinstein Senf mit Hirschmotiv

 

Dies ist Vintage Pressglas aus den 30er 40er Jahren, "Reinstein Senf" mit Gitterrelief und Hirschmotiv. Das klare, farblose Glas ist leicht unregelmäßig und hat hunderte winziger Bläschen-Einschlüsse, fast wie Sprudel sieht das im Licht aus, nur feiner. Ein richtig schönes altes Wasserglas!

 

Höhe 12,5cm

Durchmesser oben 6,5cm, unten 5cm

15,50 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Rauchgrüner Bauhaus Wandschrank Hausapotheke um 1920 - 1930

 

Dieser schmale Vintage-Wandschrank um 1920- 1930 ist aus schwerem Eichen-Vollholz sehr exakt gearbeitet worden und begeistert mit seiner funktionalen Schlichtheit. Innen gibt es zwei Einlegeböden und eine Schublade. In den Seitenwänden bieten 4 x 10 Bohrungen die Möglichkeit, die Böden mittels Messing-Steckstücken, wie wir sie von modernen Möbeln her kennen, zu variieren. Genialerweise sind alle Löcher mit Einsteckhülsen aus Messing geschützt, so daß alles immer paßt und nichts ausleiert oder klemmt. Schöne alte deutsche Industrienorm!

Ganz im Stil des Bauhaus kommt der klappbare, versenkbare Griff der kleinen Schublade daher, man fasst in die Griffmulde und zieht den Griff nach vorn, der sich dann im 90 Grad Winkel nach oben klappt. Auch die Scharniere und das alte Schloß (mit Original-Schlüssel!) sind aus Messing, sehr exakt eingepaßt und funktionieren leichtgängig. Alle Messingteile sind im Laufe der Zeit schön gedunkelt.  Rückseitig ist das Holz naturbelassen, zwei stabile Original-Aufhänger sind vorhanden.

Das wunderbar erhaltene Holz innen wurde frisch geölt und sieht wie neu aus, außen bekam der Schrank einen rauchgrünen neuen Anstrich. Ein helles Graugrün, etwa wie verwaschenes Army-Steingrauoliv, ohne Gelb- und Blaustich. Das 1. Bild trifft den Farbton gut. Da die Tür 3mm nach innen versetzt ist, sieht man in seitlicher Draufsicht einen ganz schmalen Streifen des Holzes vom Innenraum. Ein Abriebfinish gibt es hier nicht, der Farbton ist pur und ganz clean. Eine Wachsversieglung sorgt dafür, daß der Schrank auch fürs Bad geeignet und feucht abwischbar ist.

Für Liebhaber des Industrial- und Vintage Heritage-Wohnens ein echtes Schmuckstückchen!

 

Höhe 66cm

Tiefe 20cm

Breite 40,2cm

Schublade 33 x 16 x 8cm

159,00 €

  • 8,9 kg
  • Ausverkauft

Antike versilberte Jugendstil Kettentasche

 

Diese antike Abendtasche um 1890-1900 aus filigranem Kettengewirk mit ihren wunderschönen, beidseitigen Blumenrelief-Bügeln und den 5 kleinen Perlchen am unteren Rand sieht überall, wo sie hängt, einfach nur bezaubernd aus! Ein wunderschönes Stück aus der Belle Epoque!

Den schweren Bügel zieren Vergissmeinnichtblüten, Röschen, Blättern und florale Ornamente. Daß Taschen dieser Art einst luxuriöse Schmuckstücke waren wie Perlen oder Diademe, sieht man gleich bei der Betrachtung der feinen und sehr exakt gearbeiteten Reliefs. Der Bügel trägt seitlich am Scharnier eine winzige Markung: ALPACCA und eine Punze in Form einer Blume / ggf. eines Kometen mit 5 abgerundeten Strahlen.

Echte Alterspatina ist auf dieser versilberten Tasche reichlich vorhanden. Sie ist, wie gern bei Antiksilber, schwarz angelaufen, was zu diesem uralten Stück sehr schön passt. Das am Bügel dezent in Falten gelegte Geflecht ist intakt und tadellos erhalten. Obwohl sie klein ist, wiegt diese Tasche über 500 Gramm. Als Aufbewahrungsaccessoire oder morbid-mondäne Dekoration wird sie zum echten Eyecather in der Wohnung.

Bügel 17 x 10cm

Taschengeflecht Breite 20, Höhe 4,5cm

Kettenlänge 40cm

139,00 €

  • 1,7 kg
  • Ausverkauft

Antike Dokumenten- & Schreibmappe 1870 Frankreich N.3

 

Schreibmappe aus Frankreich, antik um 1870.  Stücke wie dieses sind heute extremst selten und im Grunde nicht mehr zu finden. Ich hatte pures Glück, ein paar Vitrinenexemplare aus einem Sammlungsauflösung erwerben zu können. Aufwendig und wunderschön mit Tief- und Prägedruckreliefs gestaltet sind historische Dokumentenmappen des 19. Jahrhunderts leider nicht "für die Ewigkeit" gemacht, denn sie gehören zu den Papierwaren und wurden in Buchbindereien hergestellt. Heute sind sie für einen täglichen Gebrauch mit ständigem Auf- und Zuklappen, befüllen, in Taschen schieben usw. nicht mehr geeignet. Auch diese um 140 Jahre alte Schreibmappe möchte heute mehr dekorativ liegen und mit ihrer Schönheit beeindrucken, denn in täglichem Gebrauch zu sein.

Spuren der Zeit: Diese Mappe weist außen Abrieb von früherem gebrauch auf, innen sind die Einschubfächer zum Teil beschädigt. Der Verschluß der Messingschließe ist verbogen.

 

Die Mappe besteht aus Hartpappe, außen und innen bezogen mit historischem, ehemals schwarzem Moleskine, welches seit Jahrzehnten nicht mehr hergestellt wird. Es handelt sich hier um einen extrem fein gewebten, farbig beschichteten Baumwollstoff, der von Weitem fast wie hauchdünnes Leder wirkt und in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts überall in Europa als Bucheinband, Schulranzen-Beschichtung oder "Wachstuch"-Tischdecken Verwendung fand. Die Vorläufer unserer heutigen, gleichnamigen Notizbücher wurden ebenso wie diese Schreibmappe in französischen Buchbindereien für Schreibwarengeschäfte und in Auftrag hergestellt. Durch Gebrauch und das hohe Alter ist hier die farbige Beschichtung des Moleskine dünn geworden, der helle Stoff schimmert leicht durch. Die Vorderseite ist im Prägeverfahren mit Reliefs und Goldornamenten verziert, wie wir es von uralten Bucheinbänden kennen. Die Rückseite ist ähnlich, nur ohne die Goldornamente einfarbig gestaltet. Klappt man die etwa A4 große Mappe auf, finden sich rechts und links zwei Steckfächer für Papiere aus beigeweißem, steifem Papier mit Moiremuster, leider etwa 5 mm zu kurz für A4. Gleichzeitig fungiert die aufgeklappte Mappe liegend als Schreibunterlage.

Für Liebhaber historischer Büroartikel und Schreibwaren eine außergewöhnliche und seltene Dekoration.

 

Zugeklappt 29,7 x 25 x 0,8cm

Klappe 9,7cm

Aufgeklappt 29,7 x 59cm

98,00 €

  • 2,1 kg
  • Ausverkauft

Antiker Spiegel Louis Philippe um 1860

 

Dieser große, schlicht wirkende Louis Philippe-Spiegel sieht an der Wand einfach Klasse aus und hat eine sehr historische Wirkung. Schon von Weitem sieht man, daß es sich um uraltes Spiegelglas handelt, denn wie bei ganz alten Fensterscheiben wirkt die Spiegelung, wenn man sich davor bewegt, ganz leicht unregelmäßig und das Glas ein wenig wie eine stille Wasseroberfläche. Auch ein paar nur aus nächster Nähe in bestimmtem Lichteinfall sichtbare, sehr helle, bräunliche Farbschlieren bezeugen das hohe Alter des Glases.

Die Form des antiken Hartholzrahmens mit Profilleiste um 1860 ist klassisch zeitlos und elegant. Auch die Rückwand ist aus Holz, hier in seiner gedunkelten Originalfarbe.

Der Spiegel wurde gereinigt und hat einen hellen Anstrich erhalten, der je nach Umgebungslicht mal Graubeige, mal Rosègraubeige, mal Hell Nude wirkt. Für den gelebten Look sorgt hier ein ganz leichtes, dezentes Abriebfinisch, das nur Nuancen des dunklen Holzes vorscheinen läßt. Ein rückwärtiger Aufhänger existiert nicht mehr und muß neu angebracht werden. Wieder einmal: ein Magic-Spiegel!

Angeboten wird Speditionsversand innerhalb Deutschlands.

 

Höhe 84,5cm, Breite 53cm, Tiefe 5cm

Rahmenbreite 5cm

169,00 €

  • Ausverkauft

Kleiner Vintage Holzschemel Tritt Shabby Grau

 

Süßer kleiner Landhaus-Schemel oder Tritt für alles, was zu hoch hängt oder steht.

Der Schemel ist aus Vollholzbrettern gefertigt worden, etwa 100 Jahre alt und sichtlich in Benutzung gewesen. Die Mittelstrebe wurde nochmal zusätzlich mit einer Metallstange verstärkt, ein Griffloch ist natürlich auch vorhanden. Der neue Anstrich ist Taubenblaugrau mit Abriebfinish, so dass zum Teil etwas das Holz durchschimmert und der Tritt wieder so richtig schön gelebt und authentisch Vintage aussieht. Die matte Möbelfarbe ist natürlich feucht abwischbar! Der Look passt super zu Landhaus und Industrial-Vintage Einrichtungen!

 

Trittfläche 36 x 22 x 1,5cm

Höhe 19cm

28,50 €

  • 2,5 kg
  • Ausverkauft

Verblichenes Petit Point Samtkissen

 

Riesiges altes Prunk-Kissen um 1930 mit aufwendiger Petit-Point-Stickerei.  Die Rückseite, die geraffte Umrahmung der gestickten Vorderseite und der geraffte Zierrand sind aus feinem, weichem Samt. Ehemals Braun ist er mit der Zeit ausgeblichen und hat nun ein wunderschönes Fading ins Altdunkelbeige, eine Milchkaffeefarbe. Auf der Vorderseite sieht der Samt hell Rosébraunbeige aus, die Falten kommen hier super zur Geltung, weil sie in ihren Tiefen dunkler sind. Eine echte Ausbleich-Patina wie bei diesem Kissen ist wirklich außergewöhnlich, ich habe das selten so schön gesehen wie bei diesem Stück.

Die noch handgefertigte Petit-Point-Stickerei auf beigem Grund zeigt opulente Blumen in hellen Tönen, Rosé, Hellgelb, Hellblau, Hellviolett, wiederkehrende Brauntöne und Blattwerk in hell-Oliv. Lauter winzige Stickpünktchen aus Wollgarn. Die Stickerei ist extrem sauber und exakt gearbeitet.

Das Feder-Inlett ist bei diesem Kissen eingenäht, einen Reißverschluss gibt es nicht. Das Kissen wurde nicht gewaschen, denn bei solch alten Stücken ist es immer möglich, daß die Farben noch nicht waschecht sind und ggf. ausbluten. Ich empfehle daher eine Reinigung. Natürlich ist das Kissen sauber, schön weich und gut erhalten.

 

Maße: 60 x 48cm , Höhe mit Inlett 18cm

55,00 €

  • 3,8 kg
  • Ausverkauft

Antiker Glas Parfum Flakon mit Pipette Lauscha

 

Die thüringische Glasbläserstadt Lauscha war schon um 1900 bekannt für ihre Erzeugnisse filigraner Glaskunst. Hier wurden damals die Weihnachtsbaumkugeln und Vögelchen aus ganz dünnem Glas hergestellt. Aus ebensolchem hauchzarten, teilvergoldeten Glas ist auch dieser mundgeblasene, antike Parfumflakon. Der Verschluss hat eine Pipette, mit der man sich kleine Tröpfchen Parfüm punktgenau auftragen kann. Hals und Kugelkopf des Stöpsels sind aus Klarglas, das Unterteil der Flasche wurde hellgraublaugrün irisierend überfangen und schimmert je nach Lichteinfall mal grünlich, mal bläulich und ein bisschen Perlmutt. Mit den umlaufenden, altgoldfarbenen Streifen sieht das Fläschchen einfach nur wunderschön aus! Der Flakon ist tadellos erhalten und innen ganz sauber, wie nie benutzt.

 

Höhe Flasche 9,5cm, mit Stöpsel 12,5cm

Durchmesser unten 4,6cm, Mitte ca. 5cm

44,00 €

  • 1,1 kg
  • Ausverkauft

Antike Jugendstil Geldkassette Kasse mit Münzfach

 

Selten & schön: Über 100 Jahre alte Geldkassette aus feinmaschigem, festem Drahtgitter mit Seitenstreben und -Ecken aus Messing. Das Gitter ist gedunkelt silberfarben, die Messingmonturen grünlich altgold gedunkelt mit echter Patina. Innen hat die kleine Kasse ein Holzinlet, komplett mit dunkelrotem Samt verkleidet, der noch sehr gut erhalten ist. Der Ton ist ganz dunkel, Oxblood-Red mit einem Touch ins Violett. Eingelegt werden kann ein dreigeteiltes Messing-Münzfach, unter welchem Platz für Scheine und Papiere im unteren Teil der Kassette bleibt.

 

Die Mini-Kasse steht auf vier runden Messingfüßchen und hat eine stilisierte Wappenmontur für Gravuren auf ihrem Deckel. Der Original Schlüssel fehlte, daher habe ich 2 antike Ersatzschlüssel besorgt: Der Bronzefarbene stammt aus der Zeit um 1900 und passt optisch besser zur Truhe, verschließt sie jedoch nicht. Der silberfarbene kann genutzt werden, wenn man die Kassette gern verschließen möchte.

Stilvoll für Schmuck, Geld oder als Box für Schreibtisch-Utensilien!

 

15,5 x 10,5 x 5,5cm

78,00 €

  • 2,2 kg
  • Ausverkauft

Antiker Wandschrank Apothekerschrank in Shabby White

 

Grandioser großer Hängeschrank mit aufwendigem Profildekor, 4 Innen-Fächern hinter einer Tür, Schublade und 4 Original Messing-Schraubhaken.

 

Der antike Schrank um 1870-1880 ist irgendwann schon einmal vollständig professionell abgebeizt worden, wohl  in einem Tauchbad. Alle Metallteile sind ersetzt worden und auch einige Leisten wurden anschließend noch einmal angebracht. Das gute Stück hat nun einen Neuanstrich erhalten, die Grundierung ist Weiß, die seidenmatte Kreidefarbe hell Altweiß mit einem dezenten Abriebfinish, nur an den Ecken und Kanten. Die Möbelfarbe ist natürlich feucht abwischbar und zusätzlich mit einem Wachsfinish versehen.

Der Innenraum wurde in 2-3 hellen, warmen Grautönen gesprenkelt gestaltet, es wirkt lebendig, ein wenig wie Granit. Die aufwendigen Profile an der Oberkante des Schrankes und auf der Tür sowie die geschwungen gesägten Seitenfronten des unteren Handtuch-Aufhängerteiles kommen durch den leichten Abrieb schön zur Geltung. Auf der Innenseite hat die Tür ein 1,5cm tiefes Einsteckfach für Spiegel, Bildchen oder schmale Accessoires. Die Messinghaken unten sind im Original belassen und etwas unregelmäßig eingeschraubt, sie treten auf der Rückseite einige Millimeter aus dem Holz. Zur Wandmontage sind zwei stabile Messingaufhänger angebracht. Die Haken sollten stark und verdübelt sein, denn leer wiegt dieser Wandschrank aus Vollholz schon 11 Kg.

Super fürs Bad, die Küche oder auch einfach als Eyecatcher!

Angeboten wird Speditionsversand innerhalb Deutschlands.

 

Höhe: 86,5cm gesamt, 40cm Schrankteil mit Tür

Tiefe: oben 25cm, Mitte 22cm, unten 21,5 - 4,5cm

Breite: Gesims oben 47cm, Schrankkorpus 40cm

Fächer: Höhe 8,2, 15,2 und 21cm, Breite 36cm, Tiefe 16cm

Schublade Innenmaß: 5,5 x 13,5 x 28,5cm

Höhe Unterteil mit Haken 25cm

268,00 €

  • Ausverkauft