Korbstuhl


Bis der Gründerzeit Korbstuhl so chic aussah, mußte er von Grund auf restauriert werden.


Ein Rattan-Korbstuhl um 1890, traumhaft schön, nur zum Sitzen leider nicht mehr geeignet: Der Wurm hatte gebissen, alle Streben unterhalb der Sitzfläche, im oberen Teil der Lehne und dazu noch Teile des Stützkreuzes zwischen den Beinen waren gebrochen. Der Samtbezug war zerschlissen, die Polsterung unbrauchbar geworden. 

Doch er musste gerettet werden!

Der Korbstuhl wurde schrittweise auseinander genommen, das noch intakte Gerüst wurde zunächst Holzwurm-behandelt.

Stoff und Polsterung wurden entfernt, ebenso die defekte Sitzfläche.

 

Alle gebrochenen Streben sind mit Rattan-Halbrundstäben erneuert worden. Diese lagen zunächst in Wasser, um sie biegen zu können und sind anschließend mit Hitze in Form gebogen worden. In der Sitzfläche wurden zusätzliche Streben ergänzt. Alle neuen Streben und die Rattanband-Wickelungen sind anschließend im Farbton des Stuhls gebeizt worden. 

Das antike Rattan hat schließlich durch mehrere Anstriche mit Hartöl eine bessere Stabilität erhalten.

 

Die Sitzfläche wurde mit gefärbtem Naturleinen, neuer Polsterung und einem antiken Leinensack als  Bezug restauriert. 

 

Die Restauration hat sich gelohnt!

Natürlich wird der Korbstuhl seitdem eifrig besessen und steht stabil.