Antike Keramik & Majolika


Antike Jugendstil Terrine Sarreguemines TREFLE Klee Frankreich 1900 N.1

 

Antike, ovale Deckel-Terrine aus der Steingutmanufaktur Saargemünd, ehemals Elsass Lothringen. Das Dekor heißt "Trefle", Klee. Die Terrine ist schön erhalten, am Innenrand des Deckels gibt es einen größeren Abbruch, was im geschlossenen Zustand jedoch nicht auffällt.  Auch hier ist der Farbton ein Altweiß, jedoch mit stellenweiser Alterscraquelee und Dunklungen in der Glasur.  Das Kleedekor im floralen Jugendstil ist bei diesem Stück ein rauchiges Hellblau, etwas dunkler als bei der kleinen Schwesterterrine in Rund. Auf der Unterseite gemarkt mit "TREFLE  U & Cie Sarreguemines", der Nr. 78 und einem "Z".

 

Höhe mit Deckel 24cm, ohne Deckel 12cm

Länge x Breite 28 x 20cm

Breite mit Griffen 36cm

Gewicht 1830 Gramm

 

Antike Jugendstil Deckelterrine, Sarreguemines U &Cie, TREFLE. Altweiße Keramik, hellgraublaues Dekor. Höhe 24cm, ohne Deckel 12cm, Länge x Breite 28 x 20cm, Breite mit Griffen 36cm. Gewicht 1830 Gramm.

42,00 €

  • 5,1 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Jugendstil Terrine Sarreguemines TREFLE Klee Frankreich 1900 N.2

 

Antike Deckel-Terrine aus der Steingutmanufaktur Saargemünd, ehemals Elsaß Lothringen. Das Dekor heißt "Trefle", Klee. Die Terrine ist bis auf einen kleinen Randchip sehr schön erhalten. Ihr Farbton ist ein Altweiß, das Kleedekor im floralen Jugendstil ein rauchiges, lichtes Hellblau. Auf der Unterseite gemarkt mit "TREFLE  U & Cie Sarreguemines".

 

Höhe mit Deckel 20cm, ohne Deckel 11,5cm

Durchmesser 19,5cm, am Fuss 11,5cm

Breite mit Griffen 28cm

Gewicht 1487 Gramm

 

Antike Jugendstil Deckelterrine, Sarreguemines U &Cie, TREFLE. Altweiße Keramik, hellgraublaues Dekor. Höhe 20cm, ohne Deckel 11,5cm, Durchmesser 19,5cm, Breite mit Griffen 28cm. Gewicht 1487 Gramm.

45,00 €

  • 4,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Jugendstil Sauciere Sarreguemines TREFLE Klee Frankreich 1900

 

Antike Sauciere aus der Klee-Serie von Sarreguemines, passend zu den Terrinen. Sie ist bis auf 2  kleine Randchips an einem der Ausgießer und am unteren Rand schön erhalten. Der Farbton ist Altweiß mit Alterscraquelee innen, die Farbe des Kleedekors im floralen Jugendstil ein helles Taubengraublau. Auf der Unterseite gemarkt mit "TREFLE  U & Cie Sarreguemines", einem Y und der Stanzung 3K.

 

Höhe 10cm

Länge x Breite unten 22 x 13cm

Länge x Breite oben 19 x 9cm, mit Griffen 14cm

Gewicht 430 Gramm

 

Antike Jugendstil Sauciere, Sarreguemines U &Cie, TREFLE. Altweiße Keramik, hellgraublaues Dekor. Höhe 10cm, Länge x Breite unten 22 x 114cm. Gewicht 430 Gramm.

15,00 €

  • 4,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike viktorianische Teekanne Nr.1 "Alt Rheinsberg" schwarz Emaille Dekor 1,8L

 

Diese antike, glänzend schwarze Teekanne mit Emaille-Dekor und Goldrand wurde 1907 in der märkischen Keramik-Manufaktur Carstens produziert und ist damals in Europa ein Klassiker geworden. Ihr Dekor heißt "Alt Rheinsberg", Vorbild war ein englisches Dekor von Gibson & Sons aus dem Jahr 1894 namens "Greek Border". Das ornamentale Goldmuster zieren erhabene, kleine, korallenrote, weiße und hellblaue Emaillepünktchen. Der Kannendeckel hat ein kleines Luftloch, innen am Ausgießer ist die Wandung als Sieb gestaltet, um lose Teeblätter aufzuhalten. Die Teekanne fasst 1,9 Liter bis direkt unter den Rand, was aber ja zu voll ist. Für 1,5-1,7 Liter ist sie super. Bis auf einen winzigen Chip am unteren Rand (Boden) ist sie tadellos erhalten, auch innen!

In der Manufaktur wurden ebenso weitere viktorianische Dekore produziert, so das Rankendekor auf den 4 Tassen und dem Anbiet-Teller, die ich hier als kostenfreie Zugabe zur Kanne mitsende. Auch hier sind die goldfarbenen Blattranken mit Emaillepünktchen in denselben drei Farben verziert, insofern passen die beiden Dekore auch schön zusammen. Teller und Tassen sind alle super erhalten.

Die Stücke sind auf ihrer Unterseite mit "Rheinsberg", "R" oder "M" sowie kleinen Emaillepunkten gemarkt, die wohl die genaue Serie angeben.

 

Maße Kanne:

Breite mit Henkel und Ausgießer 26cm

Ø Kanne Bauch 16,5cm

Ø Kanne Boden 11,5cm

Fassungsvermögen gut 1,5-1,7 Liter

Gewicht 1147 Gramm

 

Maße Teller:

Ø 26cm

Breite mit Griffen 27cm

Höhe 3cm

Gewicht 566 Gramm

 

Maße Tassen:

Höhe 6cm

Ø oben 7,5cm, unten 8,5cm, Boden 6,5cm

Breite mit Henkel 10,5cm

Gewicht 788 Gramm

 

Antike Teekanne Rheinsberg, schwarz glasierte Keramik mit Emaille-und Golddekor. Breite mit Henkel & Ausgießer 26cm, Ø Bauch 16,5cm, Ø Boden 11,5cm. Fassungsvermögen gut 1,5-1,7 L. Zugabe: 4 Tassen und 1 Anbietteller Rheinsberg. Gesamtgewicht 2501 Gramm

79,00 €

  • 6,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Viktorianische Teekanne Nr.2 schwarz Emaille Dekor Gibson & Sons England 1L

 

Diese antike Teekanne ist nicht schwarz, sondern sehr, sehr dunkel braun. In bestimmtem Licht hat sie einen tiefdunklen Mokkaton, sonst sieht sie einfach schwarz aus. Sie stammt aus England, hergestellt vermutlich um 1920 nach viktorianischem Vorbild der Firma Gibson & Sons.  Das umlaufende ornamentale Golddekor zieren kleine, erhabene Emaillepünktchen in Weiß, Hellblau und hell-Korallenrot. Dekor und Goldränder sind super erhalten. Der Deckel der Kanne hat ein kleines Luftloch und die Wandung am Ausgießer ist auch hier als Sieb gestaltet, um das Ausgießen loser Teeblätter zu verhindern.

Die Kanne ist innen wie außen in sehr schönem Zustand und hat keine sichtbaren Chips. Das Fassungsvermögen beträgt 1,2 Liter bis direkt an den Rand, also 1 Liter im normalen Gebrauch. Die Kanne ist auf ihrer Unterseite gemarkt mit N.362.

Auch hier sind wieder kostenlose Beigaben dabei, in diesem Fall drei Rheinsberg-Tassen mit Untertassen sowie ein kleines Rheinsberg-Kännchen. Diese Stücke sind alle schwarz glasiert und stammen aus der deutschen Keramikmanufaktur Carstens, welche zu Beginn des 20. Jahrhunderts viktorianische Keramik aus England reproduzierte. Die Farben der Emaillepunkte sind bei allen Teilen gleich, auch die Stilrichtung der Dekore, insofern passen auch diese unterschiedlichen Stücke schön zusammen.

 

Maße Kanne:

Breite mit Henkel und Ausgießer 22cm

Ø Kanne Bauch 14cm

Ø Kanne Boden 9,3cm

Fassungsvermögen gut 1 Liter

Gewicht 786 Gramm

 

Ø Untertassen 15,5cm, Höhe 1,8cm

Ø Tassen 8cm, Höhe 6cm

Breite mit Griff 10cm

Gewicht 1021 Gramm

 

Kännchen Höhe 10,5cm

Ø oben 6cm, unten 6,5cm

Breite mit Henkel 12,5cm

Gewicht 250 Gramm

 

Antike viktorianische Teekanne England um 1920. Breite mit Henkel und Ausgießer 22cm, Ø Kanne 14cm. Fassungsvermögen 1 Liter . Beigaben: 3 Rheinsberg-Tassen, Untertassen & Kännchen. Gesamtgewicht 2057 Gramm. Gewicht 786 Gramm

79,00 €

  • 7,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Viktorianische Teekanne Nr.3 schwarz Emaillemalerei England 1L

 

Antike viktorianische Teekanne mit Golddekor und Emaille-Pünktchen. Die ovale, leicht eklektische Kanne stammt tatsächlich noch aus dem endenden 19. Jahrhundert. Ihre Glasur ist glänzend schwarz, das Blattrankendekor mit weißen und hellblauen Emaillepünktchen verziert, welche an vielen Stellen schon abgeplatzt sind. Der Deckel mit stilisierter französischer Lilie ist hier nicht abnehmbar, sondern mit einem Metallstift am kleinen "Häubchen" der Kanne befestigt, so daß er aufgeklappt werden kann. Unterseitig ist die Kanne gemarkt mit  "DE IN ENGLAND N.611, Ra No 135128".

Am unteren Rand (Boden) befindet sich ein Abplatzer, doch da die Keramik selbst fast schwarz ist, fällt dies kaum auf.

 

Höhe Kanne 11,5cm, mit "Häubchen" & Deckel 18cm

Breite oben 14,5cm, mit Henkel und Ausgießer 24cm

Tiefe oben 12cm

Boden 9 x 12cm

Fassungsvermögen 1L

Gewicht 785 Gramm

 

Antike viktorianische Teekanne, England Ende 19. Jahrh. Schwarze Glasur mit Gold-Und Emaille-Dekor. Klappbarer Deckel. Höhe gesamt 18cm, Breite mit Henkel und Ausgießer 24cm, Boden 9 x 12cm. Fassungsvermögen 1L, Gewicht 785 Gramm.

60,00 €

  • 3,6 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Große antike Photokeramik Bodenvase Schirmständer mit Emaillemalerei / Farbautotypie

 

Etwas Vergleichbares habe ich bei meinen Recherchen bisher nicht gefunden: Große antike Keramikvase um 1900-1913 mit zweifachem 40 x 30,3cm Fotomotiv einer der Antike entlehnten Frauengruppe, durchbrochen von Emaillemalerei im Rautendekor.  Kleine Rasterpünktchen -unter der Lupe besehen- deuten darauf hin, daß es sich um eine sogenannte Photokeramik handelt.

 

(Das "Chromat-Einstaubverfahren" / Einbrennverfahren wurde 1860 in England entwickelt und bis Ende des 19. Jahrhunderts eingesetzt. Heute findet es sich noch vereinzelt bei der Herstellung wetterfester Grabfotos auf Keramikplaketten. Die echten Fotografien auf Porzellan, Steingut oder Metall unter einer gebrannten Glasur entstehen hierbei, indem hygroskopisches (d.h. feuchtigkeitsbindendes) Gummi-, Honig- oder Zuckergemisch mit chromsauren Salzen belichtet wird, wobei die Schatten klebrig bleiben, mit Keramikfarbe eingestaubt und gebrannt werden können.)

 

Ein alter Inventar- oder Versteigerungsaufkleber aus Papier mit Jugendstil-Verzierung (6x5cm, Original) ist leider nicht mehr lesbar. 24" entspricht der Höhe der Vase. Es gibt mehrere Emaille-Abplatzer, einen geklebten Scherben am oberen Rand, jeweils 2 kleine Bestoßungen auf den Fotomotiven,  je 1 Spritzer/ Fleck der Emaillefarbe und Ausbesserung am oberen hellblauen Rautenrand. Dazu oben am Eck eines Fotomotivs ein 5 x 1,5cm übermaltes Stück.

Insgesamt könnte diese Vase ein Probe- oder Musterstück sein, da es diverse Produktionsfehler aufweist. Oder auch ein besonders wertvolles Solitär in Auftrag oder Kleinserie hergestellt, welches vor langer Zeit zu reparieren versucht wurde, ohne daß korrektes Material bzw. Restaurationskenntnisse zur Hand waren.

In jedem Fall ein ECHTER Eyecatcher!!

Für dieses empfindliche Stück wird nur Sperrgut-Versand angeboten. Alternativ ist auch eine versandkostenfreie Selbstabholung in Hamburg möglich!

 

Höhe 60,5cm

Ø 23cm, Ø Boden 20cm

Emaillemalerei-Rand oben 10cm, unten 9,5cm

Motive H 40 x B 30,3cm

Gewicht 7,8 Kg, verpackt 11,3 Kg

 

Antike Photokeramik-Bodenvase um 1900-1913 mit 2 identischen 40x30,3cm Frauendarstellungen im Einbrennverfahren sowie Emaillemalerei-Rändern. Zahlreiche kleinere Produktionsfehler und ein Randschaden. Ggf. Musterstück, mit unleserlichem Aufkleber. Höhe 60,5cm, Ø 23cm, Ø Boden 20cm. Gewicht 7,8 Kg.

195,00 €

  • Verfügbar
  • max 14 Tage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Porzellan Dose mit Schwan um 1900

 

Für Liebhaber des echten Shabby-Chic: Zauberhafte historische Deckeldose um 1900 aus weißem, handbemaltem Bisquitporzellan. Den Deckel ziert ein tadellos erhaltener, anmutiger Schwan, dessen Hals als Griff fungiert. Am feinen Rüschenrand des Unterteils gibt es nach über 100 Jahren zahlreiche Abplatzer und Risse. Leicht morbid ist die Teilvergoldung im Laufe der Zeit abgerieben. Der Deckel ist auf seiner Innenseite gemarkt mit der Nummer 692.

 

Höhe 11,5cm

Länge 13,5cm

Breite 10cm

Dosenteil innen 10-11 x 6,5-7,5cm

Antike Deckeldose aus handbemaltem Bisquitporzellan, Jugendstil um 1900. Schwanfigur unversehrt, Rüschenrand mit Abplatzern. Gemarkt "692". Höhe 11,5cm, Länge 13,5cm, Breite 10cm.

29,90 €

  • 1,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antiker Jugendstil Cachepot Blumen Übertopf Majolika Wessel Bonn

 

Wunderschöner antiker Majolika-Übertopf, Jugendstil um 1900. Olivgrün mit umlaufendem Blumen-Reliefdekor. Je zwei Mal sind eine Blüte und die Beerenranken sichtbar. Ihre Farben sind Weiß, Hellgrün und Altrosa-Graufuchsia, dazu Spuren von Hellblau und Pastellflieder. Die Beeren sind weiß. Der innere Farbton mit leichten altersgemäßen Randverfärbungen und Craquelee unter Glasur ist ein Helltürkis/ Seegrün-Hellblau. Es gibt einen Haarriss vom Boden zum unteren Rand, der jedoch kein Wasser durchläßt und außen optisch nicht auffällt. Ansonsten ist das schöne Stück unversehrt!

 

Höhe 17cm,

Ø oben 20,8cm, innen 19,3cm

Ø Boden 13,5cm, innen 11 cm (mit kleinem Untersetzer 14 cm)

Gewicht 1579 Gramm

 

Jugendstil Cachepot Olivgrün mit farbigem Reliefdekor, antike Majolika, gemarkt Wessel Bonn. Höhe 17cm, Ø Rand 20,8cm (innen 19,3cm), Ø Boden 13,5cm (innen 11 cm). Gewicht 1579 Gramm

98,00 €

  • 3 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Jugendstil Majolika Cachepot Blumen-Übertopf olivgrün "Donau"

 

Wunderschöner, schlichter Cachepot im geometrischen Jugendstil um 1910, super zeitlos und sehr vielseitig kombinierbar. Die zum Teil durchscheinende Glasur, durch die an den Höhen der helle Ton schimmert, ist dunkel Olivgrün. Die Reliefdekore mit helleren und dunkleren Grüntönen, die einzig durch unterschiedliche Stärken der Glasurschichten entstanden, wirken plastisch, floral und grafisch zugleich. Bis auf einen wirklich winzigen Randchip hat dieser Übertopf die Zeit tadellos überstanden. Auf der Unterseite gemarkt: Wappen & "Donau".

 

Höhe 15cm, Höhe innen 13cm

Ø 18cm, Innen-Ø 16,2cm

Gewicht 1080 Gramm

Jugendstil Majolika-Übertopf gemarkt "Donau", olivgrüne Glasur, antik um 1910. Höhe 15cm, Ø 18cm.

95,00 €

  • 2,1 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Jugendstil Keramik Korb Henkelschale mit Rosen

 

Seltene Keramik-Henkelschale um 1900, sehr naturalistisch gestaltet als auf Astwerk stehendes Bastkörbchen mit Bambusgriff (oben gehalten mit einer kleinen schwarzen Schleife) und vollplastischen Rosen mit Blattwerk. Auf einer Seite ist eine große rosa Rose zu sehen, auf der anderen zwei kleinere rosa und hellgelbe Rosen. Passend zum opulenten Blattwerk ist der Korb innen hell-Lindgrün glasiert. Die Außenseite Cognacbraun und Braun in Geflecht-Optik. Bis auf einige Abplatzer an Blüten und Blattwerk ist das Majolika-Körbchen schön erhalten. Unterseite gemarkt N 84.

 

Höhe mit Griff 19cm, Höhe Korb 13,5cm

Länge x Breite 17 x 11cm, Breite mit Rosen 18,5cm

Gewicht 1168 Gramm

 

Majolika Henkelschale in Form eines Bastkorbs, seitlich mit vollplastischen Rosen. Abplatzer an Blüten und Blattwerk. Höhe mit Griff 19cm, Länge x Breite 17 x 11cm, Breite mit Rosen 18,5cm. Gewicht 1168 Gramm

48,00 €

  • 2,3 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antiker Jugendstil Cachepot Blumen Übertopf olivgrün Majolika

 

Antiker Jugendstil Majolika-Übertopf mit umlaufendem, floralem Reliefdekor. Im Licht schimmert leicht eine minimal perlmuttig changierende Glasur, die typisch ist für die Zeit um 1900. Der Farbton ist ein Olivgrün mit gedunkelten Tiefen und leicht gehellten Höhen, so daß die Blumen und Blattranken des Dekors plastisch wirken. Wunderschön für Grünpflanzen!

 

Höhe 16cm, Tiefe innen 15cm

Ø 20,5cm Rand außen, 19,3 cm Rand innen

Ø 16,5cm Boden innen

Gewicht 1623 Gramm

 

Antiker Jugendstil Majolika Cachepot, Olivgrün. Höhe 16cm, Ø 20,5cm Rand außen, 19,3 cm Rand innen, Ø 16,5cm Boden innen. Gewicht 1623 Gramm

95,00 €

  • 2,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antikes Hochzeits Geschirr Speiseservice 1890 für 12 Personen 75 Teile

*

Bezaubernd exquisit-romantisches Speiseservice um 1880-1900, ganz im Stil des Rokoko gestaltet: Altweißes, antikes Porzellan mit Rocaillen-Reliefdekoren, gewellten Rändern mit Goldsprenkeln und handcolorierten Chrysanthemen-Dekoren, die je Geschirrteil und Blüte leicht unterschiedlich ausfallen. Es sind immer Blütentuffs in Altrosa-Nuancen und Grau-Weiß dargestellt, mit angedeutetem, zweifarbigem Blattwerk in Pastelloliv und Graugrün. Mal sind es 2er, mal 3er, 4er oder 5er Blütengruppen, immer in 2-3 verschiedenen Größen. Auch die Farbtöne der Blüten unterscheiden sich minimal bei Tellern, Schüsseln usw. Die weißen "Höhen" der Blüten sind haptische Emaillemalerei. Das Grün scheint mit Schablonen aufgetragen, Stengel und Blüten wurden danach aufgemalt.

Per Hand mit feinstem Pinsel in Rostrot gemarkt sind die meisten, jedoch nicht alle Teile. Die "7019 `9" tragen große und mittlere Teller, die ovalen Platten und die große, runde Platte. Alle Geschirrteile haben auch eine eingeprägte, leider nicht leserliche Nummer unter Glasur.

 

Weit über 100 Jahre und 2 Weltkriege hat dieses Geschirr überstanden, insgesamt gibt es noch 75 Teile. Bei einigen ist der gesprenkelte Goldrand teilweise abgerieben, es gibt auch ein paar Bemalungen, die nicht mehr ganz zu sehen sind. 5 Teller haben größere sichtbare Haarrisse, 9 Teller sowie ein Salz- und Pfeffer Näpfchen kleine Haarrisschen oder unscheinbare Randabplatzer. Benutzt werden können alle Teile noch. (Die Dunkelungen in den Rissen lassen sich oftmals mit mehreren Zahnreiniger-Tabs und 1 Tag Liegezeit aufhellen bis entfernen.)

Der Eyecather ist der aufwendig reparierte Bruch am Terrinendeckel, so etwas wird schon 100 Jahre gar nicht mehr gemacht und zeigt, wie kostbar das Geschirr einst war. Der abgebrochene Deckelgriff wurde durchbohrt (!!), mit Draht geflickt, der Draht wurde vergoldet und anschließend ist alles erneut glasiert und gebrannt worden.

Alle anderen 60 Porzellanteile sind schön erhalten:

 

11 kleine Dessertteller (3 mit Defekten), Ø 15cm, H 2cm

12 mittlere Kuchenteller (6 mit Defekten), Ø 19cm, H 2,5cm

23 große flache Essteller (4 mit Defekten), Ø 25cm, H 3cm

15 große tiefe Suppenteller (1 mit Defekt), Ø 25cm, H 4,5cm

1 große runde Platte, Ø 32cm, H 4,5cm

2 große ovale Vorlegeplatten, 37,5 x28cm, H 4cm

2 mittlere Vorlegeplatten, 32,5 x23,5cm, H 3,5cm

2 kleine ovale Schüsseln, 23 x14,5cm, H 4cm

2 kleine Salz&Pfeffer-Griffschälchen(1 mit Defekt), 14,5 x7,5cm, H 6,3cm

2 große Viereck-Schüsseln 23,5 x23,5cm, H 6cm

2 kleine Viereck-Schüsseln 20,5 x21cm, H 6cm

1 Deckelterrine, ohne Griffe 29 x22,5cm, mit 35cm.

Höhe 25,5cm, ohne Deckel 13cm.

 

Dies ist ein Geschirr für problemlos 12 Personen. Es wiegt gesamt 35 Kg und kann daher nicht versendet werden, die Bruchgefahr ist einfach zu hoch.

DAS GESCHIRR WIRD NUR ZUR SELBSTABHOLUNG IN HAMBURG ANGEBOTEN !! Kein Versand!

Antikes Speiseservice um 1880-1900 im Rokokostil. 75 Teile, 15 mit leichten Defekten. Weißes Porzellan mit Rocaillen-Reliefdekoren, handcolorierten Crysanthemen-Motiven und Goldsprenkel-Wellenrändern. 11 Dessert-Teller, 12 Kuchenteller, 23 Essteller, 15 Suppenteller, 1 runde Platte, 4 ovale Platten, 2 ovale Schüsseln, 4 eckige Schüsseln, 2 Griffschälchen und eine Suppenterrine mit aufwendig restauriertem Griff. NUR ZUR SELBSTABHOLUNG!

300,00 €

  • Verfügbar

2 antike Biedermeier Übertöpfe Cachepots um 1840

*

Dieses Paar antiker Biedermeier-Übertöpfe ist eine echte Porzellanrarität!! Solch alte Stücke sind heute kaum noch erhältlich, dazu noch unbeschädigt und ALS PAAR.

Beide Cachepots sind aus schneeweißem Porzellan und wurden komplett per Hand koloriert: Die rosa Flächen, leicht orientalistisch anmutend, die feinen Goldauflagen, die schwarzen seitlichen Handhaben mit ihren Muscheldekoren und natürlich die bezaubernden Blumensträußchen auf beiden Seiten sind alle mit der Hand aufgemalt worden. Daher fallen sie- wenn man ganz genau hinschaut- auch alle minimal unterschiedlich aus.

Das über 150 Jahre alte Ensemble weist nur ganz geringe Spuren der Zeit auf: ein wenig Abrieb am oberen Goldrand (solche Stücke bitte nie mit Haushalts-Kratzschwämmchen reinigen!) und an den schwarzen Henkeln sowie einige Verfärbungen innen am Boden von jahrelang stehenden Blumentöpfen. Keine Chips, keine Abplatzer, keine Risse! Beide Töpfe haben unten einen runden Wasserablauf.

Natürlich werden sie als Päärchen angeboten. Der Preis wie die "Anzahl 1" gilt hier also für "1 Paar".

DER ab-so-lute Dekotraum!!

 

Höhe 14,8cm

Durchmesser außen: oben 17cm, innen ca. 11,5cm

Durchmesser innen: oben 15cm, unten 10,5cm

Breite mit seitl. Handhaben 21,2cm

2 antike Cachepots, Biedermeier um 1840. Weißes Porzellan, komplett handkoloriert, mit feinen Goldauflagen. Topfhöhe 14,8cm. Durchmesser außen oben 17cm, unten 11,5cm. Durchmesser innen 15 und 10,5cm. Breite mit Handhaben 21,2cm.

180,00 €

  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antiker Biedermeier Blumen Übertopf Cachepot mit Rosen

 

Seltener und bezaubernder antiker Biedermeier Cachepot um 1850: Mit Abflussloch im Boden und passender Unterschale. Schneeweißes, schweres Porzellan OHNE Risse oder Beschädigungen!!

 

Der Teller mit schwarzer Rändern und rosa Wandung ist am Boden und in der Mitte weiss. Die schwarzen Ränder wiederholen sich am weißen Topf mit seinem grafisch hervorgehobenen rosa Part. Vorder- und Rückseite zieren hier handcolorierte Ovale mit Rosendekor. Beide Stücke tragen keine Markung. Zeit und Gebrauch haben ehemals vorhandene Goldränder abgerieben und die Glasur des Tellers stumpf werden lassen, auch ein wenig Abrieb ist zu sehen. Der Shabby-Charakter dieses weit über 100 Jahre alten Ensembles also komplett authentisch! Das zweitlos-moderne Design dieses wunderschönen Cachepots passt sich in unterschiedlichste Wohnstile ein!

 

Höhe Topf 17cm

Durchmesser oben 17cm, am Boden 13cm

Innendurchmesser oben 15cm, unten 12cm

Tiefe innen 14cm

Durchmesser Unterteller 21,5cm, Höhe 3,3cm

Antiker Biedermeier Cachepot mit Unterteller um 1850, weißes Porzellan mit grafischem Dekor und zwei handcolorierten Rosenemblemen. Altersgemäßer Abrieb, keine Beschädigung! Höhe Topf 17cm, Durchmesser oben 17cm, am Boden 13cm. Innendurchmesser oben 15cm, unten 12cm. Tiefe innen 14cm. Durchmesser Unterteller 21,5cm, Höhe 3,3cm.

79,00 €

  • 5,2 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Grosse antike Deckel Amphore Royal Bonn

 

Diese antike Henkel-Amphore mit Deckel ist traumhaft schön, trotz ihrer kleinen Defekte: Einer ihrer Griffe ist vor langer Zeit gebrochen und wurde geklebt, der Deckel hat einen sichtbaren alten Sprung. Man sieht beides kaum und schaut bei diesem zauberhaften, selten großen Stück gern darüber hinweg.

 

Die Deckelvase ist auf ihrer Unterseite gemarkt: "Royal Bonn 1755 Germany" plus handgemalte Zahlen unter Glasur. Unter der Markung "Royal Bonn" entstanden zwischen 1880 und 1920 traumhaft schöne, handcolorierte Porzellanvasen, Amphoren, Tafelaufsätze und Schalen mit floralen und figuralen Dekoren im zeittypischen Stil der Belle Epoque. Auch dieses Stück wurde von Hand coloriert. Die komplette Vase hat dazu ein nur im Nahbereich sichtbares, feines Craquelee in der Glasur, was den antiken Eindruck charmant verstärkt.

Natürlich kann sie mit Wasser befüllen und Sträuße hineinstellen. Man sollte diese Vase dann wegen des Gewichts nur vorsichtshalber nicht an den Henkeln tragen. Als Tischdekoration bei einem Fest oder als Solitär -mit wie ohne Blumenstrauß- ist dieses antike Prunkstück der Blickfang jeden Raumes!

Leider ist kein Versand mit anderen Artikeln möglich.

 

Höhe mit Deckel 44cm, ohne 34cm
Breite mit Griffen ca. 35cm
Durchmesser oben 23cm, am Boden 16cm
Gewicht 3,5 Kg

Antik um 1890-1910. Cremeweiß und hellrose mit handcolorierten Blumen- und Ornanmentdekoren sowie Reliefdekor an Rändern, Deckel und Griffen. Leichte Beschädigungen: Sprung Deckel, Bestoßung Deckel innen, ein Henkelgriff geklebt. Höhe: mit Deckel 44cm, ohne 34cm. Breite mit Griffen ca. 35cm. Durchmesser: oben 23cm, Bauch 30cm, Boden 16cm. Gewicht 3,5 Kg

39,00 €

  • 7,2 kg
  • Verfügbar
  • max 14 Tage Lieferzeit ab Überweisung

2 antike Wedgwood Übertöpfe Cachepots & Untersetzer

 

Extrem selten und wunderschön: Ein PAAR antiker Übertöpfe, Ende 19. Jahrhundert bis 1900. Das Material ist Jasperware, eine feine Variante des Steinguts mit matter, bisquitartiger Oberfläche, leichter Specksteinoptik und den typischen, weißen Reliefs. Hier sind es Blumenranken mit verschiedenstem Blüten und Blattwerk, die alle extrem fein, detailreich und exakt ausgeformt sind. Beide Töpfe sind identisch. Sie haben oben einen Perlrand, darunter ein umlaufendes, 1cm breites Reliefband aus geometrischen Blüten, mittig das 4,2cm breite Blumenrelief.

 

Die Töpfe haben leichte Altersverfärbungen am Boden und runde Abflusslöcher. Dazu gehören 2 passende Untertöpfe, welche das gleiche Blumenrelief in einer schmaleren Version von 2,3cm Breite tragen.

Der Farbton dieses Cachepot-Paares, ein mattes Olivbraun, verändert sich je nach Lichteinfall: Mal erscheint er Kakaobraun, mal Mattbraun mit einem Stich ins Oliv, mal bräunlich Olivgrün. Beide Töpfe sind super erhalten und tragen auf ihrer Unterseite eine weiße Reliefblüte mit der Nummer 8 sowie die Modell-Nummer 6.

Einer der beiden Untersetzer weist eine antike Restaurierung auf: Er war zerbrochen und wurde 4x am Rand und 2x am Boden mit Kupferdraht geklammert und neu gebrannt. Der Draht hat teilweise grüne Patina angesetzt. Reparaturen dieser Art sind nur noch bei sehr alter Keramik zu sehen und absolut charmant! Der Riss ist von innen nicht mehr sichtbar.

Beide Übertöpfe werden als Paar angeboten, die "Anzahl 1 " meint hier "1 Paar".

 

Topfhöhe 12cm

Durchmesser oben 16cm, innen 12,5cm

Durchmesser unten 10cm, innen 8,5cm

Höhe Untersetzer 3cm, Durchmesser 16cm

2 antike Cachepots mit Untersetzern (Paar), Jasperwaren braunoliv mit weißen Blumenreliefs, Ende 19.Jahrh bis 1900. Ein Untersetzer mit antiker Klammer-Restauration. Topfhöhe 12cm, Durchmesser oben 16cm, unten 10cm. Höhe Untersetzer 3cm, Durchmesser 16cm.

129,00 €

  • 6,2 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Wasch Schüssel Villeroy & Boch LISERON Faience Steingut um 1870

 

Große antike Waschschüssel aus weißer Keramik mit ganz dunkelblauem, eher anthrazitfarbenem Dekor unter Glasur. Auf der Außenseite sind 3 verschiedene Blumenmotive zu sehen, Glockenblumen, Margeriten, Malven, Efeu und Gräser, innen dieselben 3 Motive und ein zusätzliches Glockenblumen-Motiv. Die Blumen sind gestochen scharf und filigran. Je nach Lichteinfall wirken die Dekore blauweiß oder anthrazitweiß, um die Motive liegt ein feiner Blauschleier. Das Dekor heißt LISERON (Winde). Unterseite gemarkt mit "Villeroy & Boch Wallerfangen" sowie der Stanzung CV & J. Die Schüssel ist tadellos erhalten und einfach wunderschön!

 

Ø Boden 16,5cm

Ø oben 34,5cm

Höhe 13cm, Standfuss 2,5cm

Gewicht 2,5 Kg                                                                        

Antike Waschschüssel, Villeroy & Boch LISERON. Weißes Porzellan mit anthrazitblauem Blumendekor. Ø 34,5cm, Höhe 13cm. Gewicht 2,5Kg.

79,00 €

  • 6 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Käseglocke Butterdose blau England 1880

 

"Flow blue", fließendes Blau nennen sich die royalblauen, englischen Dekore dieser Art auf antikem Steingut, deren verwaschener, nebulöser Dekoreffekt gewollt ist. So auch auf dieser imposanten, großen Käseglocke mit ihren Reliefdekoren und der im Laufe der Zeit etwas abgeriebenen Vergoldung auf dem umlaufenden, oberen Blütenrand. Die Käseglocke aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts ist gestempelt und gemarkt. Bis auf einen alten Chip im vorderen, unteren Randbereich ist sie gut erhalten. Butter- oder Käsehauben dieser Art bestehen aus einem Teller und der Haube, das Unterteil fehlt hier.  

 

Gesamthöhe mit Griff: 15,5cm

Höhe ohne Griff: hinten 10, vorne 7cm

Länge x Breite: 22 x 14,8cm

Antike Käseglocke ohne Unterteil, Steingut blau weiß, England um 1880. Kleiner Randchip. Gesamthöhe mit Griff: 15,5cm, Länge x Breite: 22 x 14,8cm, Höhe ohne Griff: hinten 10, vorne 7cm

35,00 €

  • 2,2 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung