Vasen, Cachepots & Pflanztöpfe


Antiker Pflanztopf Metall Jardiniere Shabby blau Frankreich 19. Jahrh.

 

Dies ist eines dieser Stücke, das Sie vermutlich kein zweites Mal finden werden.

Eine französische Jardiniere / Blumen-Übertopf aus Metall, antik um 1880. Den Topf mit umlaufenden Bandreliefs zieren opulente Appliquen und Handhaben aus altersgedunkeltem, wohl vermessingtem Zink. Der Fuß, die beidseitigen Verzierungen und auch die Griffe sind noch innen mit eckigen Muttern verschraubt. Die Amphore steht ganz minimal schief, am Fuß dreht man sie einfach wieder grade. 

Die sensationelle, gesprenkelt und wie gepudert wirkende Patina auf dem uralten Metall ist komplett ohne Rost und ECHT, changierend in verschiedenen Blauschattierungen von Graublau, Hellblau und Türkis über Azurblau bis Dunkelmarine. Das graue Metall blitzt in den Patina-Rissen hervor, unglaublich schön, leicht morbid und mit dieser verwitterten Eleganz, die man künstlich so gar nicht patinieren kann. Der Fuß, die Griffe und Verzierungen sind sehr fein und detailreich gearbeitet. Die Applikationen erinnern etwas an Wappenschilde, sie zeigen Blüten, Körbchen mit Trauben und Weinreben an Gitterreliefs. Die Griffe sind in Form ornamental umrankter Blumenkörbe gestaltet.

Die Jardiniere ist gereinigt und wohnfertig, sie sollte eher nicht mehr im Garten, sondern im Haus stehen.

 

Höhe 30cm, Breite mit Griffen 32cm

Ø Fuß 20cm, schmalste Stelle 5cm

Ø oben außen 24cm, innen 18,7cm

Innentiefe 19-21cm, Ø innen 12-14cm

Gewicht 2084 Gramm

Antike Amphoren-Jardiniere, Frankreich um 1880. Zink mit echter, blauer Alterspatina, 2 Handhaben und 2 Appliquen, Höhe 30cm, Ø oben außen 24cm, innen 18,7cm. Breite mit Griffen 32cm, Ø Fuß 20cm. Innentiefe 19-21cm, Ø innen 12-14cm. Gewicht 2084 Gramm

145,00 €

  • 4,3 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antiker Jugendstil Cachepot Blumen Übertopf Majolika Wessel Bonn

 

Wunderschöner antiker Majolika-Übertopf, Jugendstil um 1900. Olivgrün mit umlaufendem Blumen-Reliefdekor. Je zwei Mal sind eine Blüte und die Beerenranken sichtbar. Ihre Farben sind Weiß, Hellgrün und Altrosa-Graufuchsia, dazu Spuren von Hellblau und Pastellflieder. Die Beeren sind weiß. Der innere Farbton mit leichten altersgemäßen Randverfärbungen und Craquelee unter Glasur ist ein Helltürkis/ Seegrün-Hellblau. Es gibt einen Haarriss vom Boden zum unteren Rand, der jedoch kein Wasser durchläßt und außen optisch nicht auffällt. Ansonsten ist das schöne Stück unversehrt!

 

Höhe 17cm,

Ø oben 20,8cm, innen 19,3cm

Ø Boden 13,5cm, innen 11 cm (mit kleinem Untersetzer 14 cm)

Gewicht 1579 Gramm

Jugendstil Cachepot Olivgrün mit farbigem Reliefdekor, antike Majolika, gemarkt Wessel Bonn. Höhe 17cm, Ø Rand 20,8cm (innen 19,3cm), Ø Boden 13,5cm (innen 11 cm). Gewicht 1579 Gramm

75,00 €

  • 3 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antiker Jugendstil Cachepot Blumen Übertopf olivgrün Majolika

 

Antiker Jugendstil Majolika-Übertopf mit umlaufendem, floralem Reliefdekor. Im Licht schimmert leicht eine minimal perlmuttig changierende Glasur, die typisch ist für die Zeit um 1900. Der Farbton ist ein Olivgrün mit gedunkelten Tiefen und leicht gehellten Höhen, so daß die Blumen und Blattranken des Dekors plastisch wirken. Wunderschön für Grünpflanzen!

 

Höhe 16cm, Tiefe innen 15cm

Ø 20,5cm Rand außen, 19,3 cm Rand innen

Ø 16,5cm Boden innen

Gewicht 1623 Gramm

Antiker Jugendstil Majolika Cachepot, Olivgrün. Höhe 16cm, Ø 20,5cm Rand außen, 19,3 cm Rand innen, Ø 16,5cm Boden innen. Gewicht 1623 Gramm

75,00 €

  • 2,8 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Jugendstil Majolika Cachepot Blumen-Übertopf olivgrün "Donau"

 

Wunderschöner, schlichter Cachepot im geometrischen Jugendstil um 1910, super zeitlos und sehr vielseitig kombinierbar. Die zum Teil durchscheinende Glasur, durch die an den Höhen der helle Ton schimmert, ist dunkel Olivgrün. Die Reliefdekore mit helleren und dunkleren Grüntönen, die einzig durch unterschiedliche Stärken der Glasurschichten entstanden, wirken plastisch, floral und grafisch zugleich. Bis auf einen wirklich winzigen Randchip hat dieser Übertopf die Zeit tadellos überstanden. Auf der Unterseite gemarkt: Wappen & "Donau".

 

Höhe 15cm, Höhe innen 13cm

Ø 18cm, Innen-Ø 16,2cm

Gewicht 1080 Gramm

Jugendstil Majolika-Übertopf gemarkt "Donau", olivgrüne Glasur, antik um 1910. Höhe 15cm, Ø 18cm.

75,00 €

  • 2,1 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Jugendstil Opalglas Vase Emaillemalerei 28,5cm N. 1

 

Sensationelle und sehr seltene Opalin-Glasvase mit erhabener Emaillemalerei. Der Ton des Glases changiert je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel. Obwohl das gelbe Glas klar ist, wirkt es in bestimmten Blickwinkeln milchig, es ist schwer, diese Lichtwirkung fotografisch einzufangen. Atemberaubend ist sie am Fenster, wenn das Sonnenlicht hindurchfällt. Dann ist es ein sattes Chinagelb oder leuchtend warmes Senfgelb. Ohne direktes Licht, besonders von schräg oben betrachtet, wirkt das Glas wie mit einem rosa Hauch überzogen, genau in der Farbe der Blüten, Altrosa, der in einen fast perlmuttartigen Grünschimmer übergeht. Die Blätter des umlaufenden Blüten-Rankendekors sind zweifarbig Grün. Das Dekor selbst wurde als Schablonenarbeit gestaltet. Es ist plastisch, man kann es fühlen.

Diese Vase wurde noch vom Glasbläser hergestellt, hiervon zeugen leichte Schlieren, die sich gedreht in der Glaswandung befinden. Die warmgelbe Leuchtkraft und das Schimmern in Verbindung mit dem reduzierten Design und der aufwendigen Jugendstil-Emaillemalerei sind absolut faszinierend!

Es gibt zwei dieser Vasen, ein Beistellerpaar. Man sieht beide auf den letzten Bilder, auch ein wenig den beschriebenen Schimmer..

 

Höhe 28,5cm

Durchmesser oben 8,5cm, breiteste Stelle ca.14, Boden 7,5cm

Gewicht ca. 1,2 Kg

Antike Jugendstil Vase aus gelbem Opalglas mit Emaillemalerei-Dekor: 3 umlaufende Blütenranken. Höhe 28,5cm. Durchmesser oben 8,5cm, breiteste Stelle ca.14, am Boden 7,5cm. Gewicht ca. 1,2 Kg

165,00 €

  • 3,3 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antike Opalglas Vase mit Emaillemalerei Jugendstil 28cm N. 2

 

Ja, es gibt zwei! Dies ist das Pendant zur Opalglasvase N.1. Und hier kommt nochmal fast derselbe Text:

Sensationelle und sehr seltene Opalin-Glasvase mit erhabener Emaillemalerei. Der Ton des Glases changiert je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel. Obwohl das gelbe Glas klar ist, wirkt es in bestimmten Blickwinkeln milchig. Es ist schwer, diese Lichtwirkung fotografisch einzufangen. Atemberaubend ist sie am Fenster, wenn das Sonnenlicht hindurchfällt. Dann ist es ein sattes Chinagelb oder leuchtend warmes Senfgelb. Ohne direktes Licht, besonders von schräg oben betrachtet, wirkt das Glas wie mit einem rosa Hauch überzogen, genau in der Farbe der Blüten, Altrosa, der in einen fast perlmuttartigen Grünschimmer übergeht. Die Blätter des umlaufenden Blüten-Rankendekors sind zweifarbig Grün. Das Dekor selbst wurde als Schablonenarbeit gestaltet. Es ist plastisch, man kann es fühlen.

Diese Vase wurde noch vom Glasbläser hergestellt, hiervon zeugen kleine Einschlüsse in der Glaswandung. Am oberen Rand gibt es einen winzigen Chip, ehemalige Goldränder sind mit der Zeit fast abgerieben.

Die warmgelbe Leuchtkraft und das Schimmern in Verbindung mit dem reduzierten Design und der aufwendigen Jugendstil-Emaillemalerei sind absolut faszinierend!

Beide Vasen des antiken Beistellerpaares sieht man auf den letzten Bildern.

 

Höhe 28cm

Durchmesser oben 8,5cm, breiteste Stelle ca.14, Boden 7,2cm

Gewicht ca. 1,2 Kg

Antike Jugendstil Vase aus gelbem Opalglas mit Emaillemalerei-Dekor: 3 umlaufende Blütenranken. Kleiner Randchip. Höhe 28,cm, Durchmesser oben 8,5cm, breiteste Stelle ca.14, am Boden 7,2cm. Gewicht ca. 1,2 Kg

165,00 €

  • 3,3 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Antiker Biedermeier Blumen Übertopf Cachepot mit Rosen

 

Seltener und bezaubernder antiker Biedermeier Cachepot um 1850: Mit Abflussloch im Boden und passender Unterschale. Schneeweißes, schweres Porzellan OHNE Risse oder Beschädigungen!!

 

Der Teller mit schwarzer Rändern und rosa Wandung ist am Boden und in der Mitte weiss. Die schwarzen Ränder wiederholen sich am weißen Topf mit seinem grafisch hervorgehobenen rosa Part. Vorder- und Rückseite zieren hier handcolorierte Ovale mit Rosendekor. Beide Stücke tragen keine Markung. Zeit und Gebrauch haben ehemals vorhandene Goldränder abgerieben und die Glasur des Tellers stumpf werden lassen, auch ein wenig Abrieb ist zu sehen. Der Shabby-Charakter dieses weit über 100 Jahre alten Ensembles also komplett authentisch! Das zweitlos-moderne Design dieses wunderschönen Cachepots passt sich in unterschiedlichste Wohnstile ein!

 

Höhe Topf 17cm

Durchmesser oben 17cm, am Boden 13cm

Innendurchmesser oben 15cm, unten 12cm

Tiefe innen 14cm

Durchmesser Unterteller 21,5cm, Höhe 3,3cm

Antiker Biedermeier Cachepot mit Unterteller um 1850, weißes Porzellan mit grafischem Dekor und zwei handcolorierten Rosenemblemen. Altersgemäßer Abrieb, keine Beschädigung! Höhe Topf 17cm, Durchmesser oben 17cm, am Boden 13cm. Innendurchmesser oben 15cm, unten 12cm. Tiefe innen 14cm. Durchmesser Unterteller 21,5cm, Höhe 3,3cm.

69,00 €

  • 5,2 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Art Deco Glas Vase mit Blumen Relief satiniert Frankreich

 

Grosse Jugendstil / Art Deco Vase um 1910-1930, tadellos erhalten! Das antike Stück aus in Model geblasenem, satiniertem Glas ziert umlaufend ein plastisches, florales Relief aus Blüten und Blättern. Das Design scheint mehr dem Jugendstil als dem Art Deco zugeordnet, es ist sowohl verspielt als auch grafisch und zeitlos schön. Mit ihrem dickwandigen Glas ist die Vase standfest und schwer.

 

Höhe 28cm

Durchmesser oben innen 7,8cm, außen 10cm

Durchmesser am Boden 10cm

breiteste Stelle ca. 17cm

Antike satinierte Glasvase mit plastischem, floralem Relief. Jugendstil / Art Deco um 1910-1930, in Model geblasen, wohl Frankreich. Höhe 28cm, Durchmesser oben innen 7,8cm, außen 10cm. Durchmesser am Boden 10cm, breiteste Stelle ca. 17cm.

150,00 €

  • 5,1 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Elfenbeinfarbige Amphoren-Vase mit chinoiser Schnitzerei Vintage Speckstein

 

Handgeschnitzte Vasen dieser Art wurden um 1880-1890 in China hergestellt und bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts weiterhin für den Export gefertigt. Dieses Stück entstand um 1950-1960 und obwohl der erste optische Eindruck "Elfenbein" ist, besteht das Stück aus einem Speckstein. Zwei unterschiedliche Szenen ähnlichen Genres sind auf Vorder-und Rückseite dargestellt, getrennt durch Ornamentreliefs, welche oben in Handhaben aus Elefantenköpfen münden. Beide Schnitzbilder zeigen auf filigrane Weise reliefförmig Menschen in traditioneller Kleidung in Landschaften mit Bäumen, Bergen und Häusern im Pagodenstil. Eine der Figuren ist leicht bestoßen, was in der Opulenz des Dekors jedoch untergeht. Der schwarze Sockel aus Speckstein bildet mit der Vase eine fest verbundene Einheit. Für Liebhaber des kolonialen oder asiatischen Wohnstils ist dies ein ganz außergewöhnliches Dekorationsobjekt!

 

Höhe 29cm, Breite mit Handhaben 24,5cm

Ø oben 18,5, Ø unten9, Ø Sockel 13cm

Gewicht 4,2 Kg

Asiatische Vintage Specksteinvase mit Reliefschnitzerei, Elefanten-Handhaben und Sockel. Elfenbeinfarben und schwarz. Höhe 29cm, Breite mit Handhaben 24,5cm. Ø oben 18,5, Ø unten 9cm, Ø Sockel 13cm. Gewicht 4,2 Kg

39,00 €

  • 5,6 kg
  • Verfügbar
  • 6 - 8 Werktage Lieferzeit ab Überweisung

Große antike Photokeramik Bodenvase mit Emaillemalerei / Farbautotypie

 

Etwas Vergleichbares habe ich bei meinen Recherchen bisher nicht gefunden: Große antike Keramikvase um 1900-1913 mit zweifachem 40 x 30,3cm Fotomotiv einer der Antike entlehnten Frauengruppe, durchbrochen von Emaillemalerei im Rautendekor.  Kleine Rasterpünktchen -unter der Lupe besehen- deuten darauf hin, daß es sich um eine sogenannte Photokeramik handelt.

 

(Das "Chromat-Einstaubverfahren" / Einbrennverfahren wurde 1860 in England entwickelt und bis Ende des 19. Jahrhunderts eingesetzt. Heute findet es sich noch vereinzelt bei der Herstellung wetterfester Grabfotos auf Keramikplaketten. Die echten Fotografien auf Porzellan, Steingut oder Metall unter einer gebrannten Glasur entstehen hierbei, indem hygroskopisches (d.h. feuchtigkeitsbindendes) Gummi-, Honig- oder Zuckergemisch mit chromsauren Salzen belichtet wird, wobei die Schatten klebrig bleiben, mit Keramikfarbe eingestaubt und gebrannt werden können.)

 

Ein alter Inventar- oder Versteigerungsaufkleber aus Papier mit Jugendstil-Verzierung (6x5cm, Original) ist leider nicht mehr lesbar. 24" entspricht der Höhe der Vase. Es gibt mehrere Emaille-Abplatzer, einen geklebten Scherben am oberen Rand, jeweils 2 kleine Bestoßungen auf den Fotomotiven,  je 1 Spritzer/ Fleck der Emaillefarbe und Ausbesserung am oberen hellblauen Rautenrand. Dazu oben am Eck eines Fotomotivs ein 5 x 1,5cm übermaltes Stück.

Insgesamt könnte diese Vase ein Probe- oder Musterstück sein, da es diverse Produktionsfehler aufweist. Oder auch ein besonders wertvolles Solitär in Auftrag oder Kleinserie hergestellt, welches vor langer Zeit zu reparieren versucht wurde, ohne daß korrektes Material bzw. Restaurationskenntnisse zur Hand waren.

In jedem Fall ein ECHTER Eyecatcher!!

Für dieses empfindliche Stück wird nur Sperrgut-Versand angeboten. Alternativ ist auch eine versandkostenfreie Selbstabholung in Hamburg möglich!

 

Höhe 60,5cm

Ø 23cm, Ø Boden 20cm

Emaillemalerei-Rand oben 10cm, unten 9,5cm

Motive H 40 x B 30,3cm

Gewicht 7,8 Kg, verpackt 11,3 Kg

Antike Photokeramik-Bodenvase um 1900-1913 mit 2 identischen 40x30,3cm Frauendarstellungen im Einbrennverfahren sowie Emaillemalerei-Rändern. Zahlreiche kleinere Produktionsfehler und ein Randschaden. Ggf. Musterstück, mit unleserlichem Aufkleber. Höhe 60,5cm, Ø 23cm, Ø Boden 20cm. Gewicht 7,8 Kg.

175,00 €

  • Verfügbar
  • max 14 Tage Lieferzeit ab Überweisung